An seinen Apotheken führt kein Weg vorbei

, Uhr

Berlin - Die vergangenen anderthalb Jahre waren für den Apotheker Eckhard Haupt äußerst turbulent. Nicht nur seine Bären-Apotheke in der City-Passage musste – nur wenige Jahre nach einer umfassenden Modernisierung – wieder umgebaut werden. Durch die Kernsanierung des Einkaufszentrums ergab sich die Möglichkeit, eine Filialapotheke zu eröffnen. Ein gewagtes Vorhaben, räumt er selbst ein. Denn die neue Apotheke liegt nur 100 Meter Luftlinie von der Bären-Apotheke am zweiten Haupteingang der Shopping-Mall entfernt. Andererseits führt damit für die Kunden an seinen Apotheken kein Weg vorbei.

Eigentlich wollte Haupt nie eine Filialapotheke eröffnen. „Mir war klar, dass der Besitz mehrerer Apotheke unweigerlich auch höheren Verwaltungsaufwand mit sich bringt“, erklärt der Pharmazeut. „Doch die Rolle des Verwalters passt einfach nicht zu mir und füllt mich nicht aus.“ Viel lieber verbringe er möglichst viel Zeit hinter dem HV-Tisch der Bären-Apotheke, die er vor rund 20 Jahren von seinem Vater übernommen hat.

Doch als sich die Möglichkeit ergab, einen zweiten Standort an einem der beiden Haupteingängen des in Loom umbenannten Einkaufszentrums im Herzen Bielefelds zu eröffnen, hat der Apotheker sie ergriffen. Seit Anfang Juni begrüßt er seine Kunden in der neuen Haupt-Apotheke. Weit muss er dafür nicht gehen. Die Filiale liegt nur 100 Meter Luftlinie von der Bären-Apotheke entfernt, die sich direkt neben dem zweiten Haupteingang befindet.

„Inwiefern sich Synergien oder aber Kannibalisierungseffekte aus der Situation ergeben, kann ich noch nicht sagen“, räumt Haupt ein. Eine fundierte betriebswirtschaftliche Beurteilung sei erst möglich, wenn alle 120 Geschäfte im Loom im Oktober 2017 öffneten. „Wir hoffen natürlich, dass unsere Erwartungen eintreffen“, sagt Haupt. Schließlich gehe eine ausführliche Standort- und Umfeldanalyse von einem guten Potenzial aus. Demnach laufen täglich 150.000 Passanten an der neuen Apotheke vorbei.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Werbung für Impfnachweis und Teststelle
Zertifikate-Banner von Apotheke zerstört »

Mehr aus Ressort

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheker denkt radikal um »
Druck auf Softwarehäuser
TI-Nachzügler aufgeschreckt »
Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheker denkt radikal um»
Druck auf Softwarehäuser
TI-Nachzügler aufgeschreckt»
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»