Mit 31: Vier Apotheken, zweites Gesundheitszentrum

, Uhr

Berlin - Aus dem ehemaligen Möbelhaus in Diez will Dr. Philipp Hoffmann ein Gesundheitszentrum mit Arztpraxen, Apotheke, Sanitätshaus und Physiotherapie machen. Für den Apotheker ist das bereits das zweite Projekt. Im Juli 2016 eröffnete er im benachbarten Hahnstätten ein Ärztehaus.

Wo einst Küchen, Kinderzimmer, Wohnwände und Betten standen, sollen künftig attraktive Räume für Ärzte, Physiotherapeuten und andere Heilberufe entstehen. Schon in knapp zwei Jahren wird an der Stelle des ehemaligen Möbelhauses ein modernes Gesundheitszentrum stehen, so der Plan von Hoffmann.

„Darin sollen verschiedenste Fachbereiche eng vernetzt, aber trotzdem eigenständig arbeiten können. Die Praxisflächen sind so ausgelegt, dass entweder einzeln oder in Gemeinschaftspraxen gearbeitet werden kann“, erklärt der Apotheker. Der 31-Jährige stammt aus einer Apothekerfamilie und betreibt die Dr. Hoffmann-Apotheken in Limburg, Diez, Limburg-Blumenrod und Hahnstätten.

Die medizinische Versorgung der Region könne nur gesichert werden, wenn räumliche Voraussetzungen geschaffen würden, die für junge Ärzte attraktiv seien, ist Hoffmann überzeugt. „In Diez gibt es einige Ärzte, die bereits älter sind und demnächst ihre Praxen aufgeben und Nachfolger suchen“, erklärt er die Versorgungssituation in dem Städtchen mit rund 10.000 Einwohnern.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
25 Millionen Euro Schaden
Anklage gegen Testcenter-Betreiber »
8,33 Euro pro Antigen-Schnelltest
Ansturm auf 12er-Test-Rabattkarte aus Apotheke »
Inhaber erklärt Lieferkonzept
Botendienst: Einmal pro Woche reicht »
Mehr aus Ressort
ApoRetro – Der satirische Wochenrückblick
Lieferdienste: Apotheke gibt Vollgas »
Wegen E-Rezept, Impfzertifikaten und Cannabis
CGM Lauer erhöht die Preise »
Weiteres