Apothekerinnen entdecken Filialen für sich

, Uhr

Berlin - Im Pharmaziestudium sind die Frauen schon lange und deutlich in der Überzahl. Das schlägt sich inzwischen auch deutlich bei den Apothekengründungen nieder: Nach Zahlen der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (Apobank) wurden im vergangenen Jahr 60 Prozent der neuen Apotheken von Frauen gegründet. Neuerdings interessieren sie sich auch verstärkt für die Filialisierung.

Damit setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort. 2015 lag das Verhältnis bei 55 zu 45 Prozent zugunsten der Frauen und 2016 bei 58:42 Prozent. Neu ist laut Apobank, dass Apothekerinnen zunehmend Interesse an Verbünden zeigen, die bislang eher eine Männerdomäne waren: Mit 56 Prozent übernahmen 2017 erstmals mehr Frauen als Männer einen Apothekenverbund.

Dasselbe Bild zeigt sich bei der Filialisierung: Waren früher Männer bei der Expansion deutlich aktiver, ist das Verhältnis jetzt beinahe ausgeglichen: 47 Prozent der von der Apobank ausgewerteten Filialen haben Frauen neu gegründet beziehungsweise in den meisten Fällen eine bestehende Apotheke als Filiale übernommen. 2015 wurden noch zwei Drittel aller Filialen von Männern gegründet.

Frauen geben im Vergleich zu früher auch mehr Geld für ihre Apotheken aus. Die Gesamtinvestition der Gründerinnen ist laut Apobank in den vergangenen Jahren gestiegen, während sie bei den Männern 2017 sogar rückläufig war, von durchschnittlich 628.000 auf zuletzt 599.000 Euro.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»