Heimliche Aktion bei Nacht

Apotheker überkleben DocMorris-Plakat Carolin Ciulli, 04.10.2018 11:37 Uhr

Berlin - Die aktuelle Plakataktion von DocMorris ärgert die Konkurrenz vor Ort. Die niederländische Versandapotheke wirbt provokativ gegen stationäre Apotheken. Eine hessische Apothekerin wollte sich gegen die Werbung wehren und überklebte mit einer Kollegin in einer Nacht- und-Nebel-Aktion das Plakat an einer Bushaltestelle.

Auf den neuen Plakaten von DocMorris ist eine schlafende Frau zu sehen. Dazu der Slogan: „Wer ins Bett gehört, sollte nicht zur Apotheke müssen.“ Unten rechts sind zudem der Hustenlöser ACC akut von Hexal sowie die Erkältungssalbe Wick Vaporub abgebildet. Branchenkennern zufolge soll es sich bei der Aktion um einen Test in Hessen handeln, allerdings wurden auch Plakate in Sachsen gesichtet. Laut DocMorris gibt es keine neue Werbekampagne.

Bei den Kollegen vor Ort kam der Spruch nicht gut an. „Ich bin daran vorbeigefahren und habe gedacht, da muss man etwas dagegen unternehmen“, sagt die Apothekerin, die namentlich nicht genannt werden will. Sie entschied sich kurzerhand, das großformatige Poster in einer Bushaltestelle zu überkleben. „Das Überkleben hat mir eine gewissen Genugtuung verschafft“, sagt die Pharmazeutin. Vandalismus sei das nicht gewesen: „Wir haben die Zettel extra nur mit Klebeband aufgeklebt.“

Auf orangefarbenes Papier ließ sie eine Klarstellung sowie ein Plädoyer für die Apotheke vor Ort drucken. „Wer krank ist benötigt seine Medikamente sofort – und nicht erst in 48 Stunden“, heißt es auf einem Zettel. Auf dem anderen steht: „Ihre Apotheken vor Ort. Wir helfen dann, wenn Sie uns brauchen. Dank flächendeckendem Notdienst 24 Stunden am Tag.“ Darunter wird auf verschiedene Kontaktmöglichkeiten verwiesen, um die nächste notdiensthabende Apotheke zu finden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»
Politik

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»

Arzneimittelpreise

Kassen feiern 30 Jahre Festbeträge»

Mit Rabattsperre für EU-Versender

DAV fordert Monopol für eRezept»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»

Rote-Hand-Brief

Darzalex: Mögliche HBV-Reaktivierung»
Panorama

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

DuoTrav-Augentropfen

Novartis: Für die Apotheke nichts, für den Versender alles?»

Medikationsmanagement

Pharmaziestudenten lösen echte AMTS-Fälle»
PTA Live

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»

Steuererklärung 2018

Last-Minute-Steuertipps für Angestellte»

Fragensammlung

Neuer Rahmenvertrag: Wo gibt es Fragezeichen?»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»