Zyto-Pfusch

Apotheker soll Schadenersatz zahlen APOTHEKE ADHOC, 26.09.2017 15:27 Uhr

Berlin - Der Rechercheverbund Correctiv hat den Skandal um den Bottroper „Pfusch-Apotheker“ sehr intensiv begleitet. Die Journalisten hatten bis heute sogar eine mobile Redaktion vor Ort. Ab jetzt wird der Fall aus der Zentrale in Essen weiter betreut. Correctiv hat als Zwischenfazit fünf Forderungen formuliert. Ein davon lautet: Apotheker Peter S. soll allen Menschen Schadenersatz zahlen, die gepanschte Krebsmedikamente erhalten haben.

Correctiv fordert einen Täter-Opfer-Ausgleich, wie er bei anderen Verbrechen in materieller Sicht üblich sei. Die Opfer im Zyto-Skandal dürften nicht schlechter gestellt werden als Opfer anderer Schwerkrimineller. Dies soll nicht nur für zur Anklage gebrachte Fälle gelten, sondern für alle Menschen, die gepanschte Krebsmittel aus der Alten Apotheke in Bottrop erhalten haben.

Nicht zuletzt deshalb fordert Correctiv eine lückenlose Aufklärung des Falls. Im Rahmen einer Fallkontrollstudie sollen die Krankheitsverläufe aller potentiell Betroffenen mit einer gleich großen Gruppe von Menschen verglichen werden, die ein gleiches Krankheitsbild, Alter und Medikation vorweisen und aus einer anderen Apotheke beliefert wurden. Zusätzlich soll eine verwaltungswissenschaftliche Studie die Schwachstellen in den Kontrollinstanzen aufzeigen. „Dabei ist ein Augenmerk auf die Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen Kontrolleuren und Kontrollierten zu legen“, schreibt Correct

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»

Chemieunfall

Ammoniak tritt in Medizintechnikfirma aus»
Politik

Ambulante Pflege

Kurzzeitpflege: GroKo will bessere Vergütung»

Koalitionsvertrag

GroKo: Spahn will nicht nachverhandeln»

Arzneimittelausgaben

Rabattverträge bringen Rekordergebnis»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»

Positionspapier gegen Lieferengpässe

Bestandsabfrage für Apothekenkunden»
PTA Live

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»