„Ich halte nicht mehr durch“

, Uhr

Berlin - Die Zahl der Apotheken ist seit Jahren rückläufig, in diesem Jahr wurde die magische Grenze von 20.000 Apotheken unterschritten. Den verbleibenden Kollegen geht es nicht unbedingt schlecht, zahlreiche Apotheken florieren. Doch die Stimmung ist mies, wie eine Umfrage von APOSCOPE belegt.

Die Angst, in der eigenen Apotheke irgendwann endgültig das Licht ausmachen zu müssen, treibt fast jeden zweiten Inhaber um: 49 Prozent würden der Aussage vollkommen oder überwiegend zustimmen: „Ich mache mir Sorgen, keinen Nachfolger für meine Apotheken zu finden.“ Weitere 21 Prozent kennen das Gefühl zumindest. Nur jeder Vierte würde dieser Aussage nicht zustimmen, 5 Prozent sind sich nicht sicher.

Doch die Übergabe ist erst der zweite Schritt, wenn man bis zum Rentenalter seinen Betrieb führen möchte oder muss. Mehr als jeder dritte Apotheker hat regelrecht Existenzängste: 36 Prozent machen sich Sorgen, dass sie wirtschaftlich nicht bis zur Rente durchhalten werden. Weitere 27 Prozent sind sich in dieser Frage unsicher. Dagegen stimmten insgesamt nur 36 Prozent dieser Aussage nicht oder überhaupt nicht zu.

Offenbar empfinden viele Apotheker ihre aktuelle Lage als belastend – ob das nun wirtschaftliche Gründe hat oder mit der häufig monierten steigenden Bürokratie im Berufsalltag. Immerhin 31 Prozent sind sich heute nicht sicher, ob sie den psychischen Druck noch bis zur Rente aushalten. 39 Prozent stimmen dieser Aussage nicht zu, 29 Prozent teilweise.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Plattform verspricht Arzneimittel in 30 Minuten
Gründer spielen Express-Apotheke»
Premiere bei Eucerin
Run auf Adventskalender»