Apotheker mit Existenzsorgen

„Ich halte nicht mehr durch“ APOTHEKE ADHOC, 11.09.2017 10:45 Uhr

Berlin - Die Zahl der Apotheken ist seit Jahren rückläufig, in diesem Jahr wurde die magische Grenze von 20.000 Apotheken unterschritten. Den verbleibenden Kollegen geht es nicht unbedingt schlecht, zahlreiche Apotheken florieren. Doch die Stimmung ist mies, wie eine Umfrage von APOSCOPE belegt.

Die Angst, in der eigenen Apotheke irgendwann endgültig das Licht ausmachen zu müssen, treibt fast jeden zweiten Inhaber um: 49 Prozent würden der Aussage vollkommen oder überwiegend zustimmen: „Ich mache mir Sorgen, keinen Nachfolger für meine Apotheken zu finden.“ Weitere 21 Prozent kennen das Gefühl zumindest. Nur jeder Vierte würde dieser Aussage nicht zustimmen, 5 Prozent sind sich nicht sicher.

Doch die Übergabe ist erst der zweite Schritt, wenn man bis zum Rentenalter seinen Betrieb führen möchte oder muss. Mehr als jeder dritte Apotheker hat regelrecht Existenzängste: 36 Prozent machen sich Sorgen, dass sie wirtschaftlich nicht bis zur Rente durchhalten werden. Weitere 27 Prozent sind sich in dieser Frage unsicher. Dagegen stimmten insgesamt nur 36 Prozent dieser Aussage nicht oder überhaupt nicht zu.

Offenbar empfinden viele Apotheker ihre aktuelle Lage als belastend – ob das nun wirtschaftliche Gründe hat oder mit der häufig monierten steigenden Bürokratie im Berufsalltag. Immerhin 31 Prozent sind sich heute nicht sicher, ob sie den psychischen Druck noch bis zur Rente aushalten. 39 Prozent stimmen dieser Aussage nicht zu, 29 Prozent teilwei

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sildenafil in „Sultan’s Paste“

Warnung und Rückruf: Keine Reaktion bei Amazon und Ebay»

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»
Panorama

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»