Jede fünfte Apotheke arbeitet im Notbetrieb

, Uhr

Berlin - Kaum Gehör bei der Politik, ständig öffentlich diskreditiert von den Krankenkassen – doch die großen Alltagssorgen der Apotheker liegen ganz woanders: Immer häufiger berichten Inhaber von Schwierigkeiten bei der Personalsuche. Eine Umfrage von APOSCOPE, dem Panel von APOTHEKE ADHOC, zeigt, wie ernst das Problem Personalmangel ist – und was die Apotheker dagegen unternehmen.

Der Personalmangel ist in den meisten Apotheken bereits deutlich spürbar: 39 Prozent der Teilnehmer empfinden die Personalsituation als angespannt oder sehr angespannt. Für ein weiteres Drittel trifft dies zumindest teilweise zu. Dagegen empfindet nur jeder Vierte die Personalsituation nicht als angespannt.

In einigen Apotheken scheint die Situation geradezu gravierend zu sein: Fast 20 Prozent stimmten der Aussage vollkommen oder überwiegend zu, in ihrer Apotheke werde bereits im „Notbetrieb“ gearbeitet. Knapp die Hälfte der befragten Panelisten sind PTA. Von ihnen sieht sogar jede vierte ihre Apotheke im Notbetrieb.

Und es ist offenbar nicht leicht, Abhilfe zu schaffen: Laut der Umfrage unter insgesamt 466 teilnehmenden Panelisten gelingt es nur in jeder fünften Apotheke, offene Stellen schnell wieder zu besetzen. 46 Prozent haben dagegen Probleme bei der Suche.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»