ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000 , Uhr

Berlin - Apotheken wehren sich so gut es geht gegen den drohenden Corona-Befall. Die Kunden müssen sich desinfizieren, Plexiglas schützt vor unbedachtem Annießen und die selbstgenähte Maske sieht zusätzlich gut aus. Sollte sich trotzdem einmal ein Virus in die Offizin verirrt haben, hilft nur eins: pyrolytische Reinigung. Nach einem beherzten Flammenwerfer-Einsatz darf die Apotheke geöffnet bleiben, stellte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) jetzt klar.

Was bei Atemschutzmasken funktioniert, gilt auch für Apotheken: Dem Krisenstab der Bundesregierung wurde „neuartiges Wiederverwendungsverfahren“ von Apotheken vorgestellt. Wenn der Innenraum für mindestens 20 Minuten flächendeckend mit einem handelsüblichen Flammenwerfer abgefackelt wird, ist die Dekontamination vollständig.

Nach der „Erhitzung“ soll laut Ministerium geprüft werden, ob die Apotheke dabei beschädigt wurde. „Auf Basis der bisherigen Datenlage sollten Apotheken maximal zweimal dekontaminiert und danach nicht mehr verwendet werden“, heißt es in der Erklärung. Positiver Nebeneffekt: In die Jahre gekommene Inneneinrichtung kann mit diesem Verfahren mit wenig Aufwand und zu vergleichsweise geringen Kosten entsorgt werden.

Apropos Kosten: Es ist dringend empfohlen, hier nicht an der falschen Stelle zu sparen und unbedingt einen Fachmann zu beauftragen. Zwar können begabte Heimwerker sich einen Flammenwerfer ohne Weiteres auch selbst herstellen, doch die hohe Kunst des richtigen Abfackelns will gelernt sein. Außerdem laufen Pyrozeuten ansonsten Gefahr, von ihrer Versicherung wegen Brandstiftung in Beschlag genommen zu werden. Bei der fachgerechten Erhitzung durch ein zertifiziertes Unternehmen, sind etwaige eingeschmolzene Plexiglasscheiben dagegen voll versichert. Seriöse Anbieter sind Apofackelmann 2000 aus Offenbach, Brandneu aus Münster oder das US-Unternehmen Pyrophoric Distancing.

Spaß beiseite, denn es ist eine ernste Frage: Darf eine Apotheke nach einem Corona-Vorfall im Team geöffnet bleiben oder ist Totalquarantäne angesagt? Die Sächsische Apothekerkammer hat ihre Mitgieder darüber informiert, dass ein derart rigides Vorgehen nicht notwendig ist und verweist auf neue Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) zum Umgang mit Kontaktpersonen. Das Sozialministerium des Landes hat die ihm unterstellten Gesundheitsämter angewiesen, entsprechend zu verfahren. Apotheken dürfen geöffnet bleiben. Notfalls können die Ämter zusätzliche Auflagen machen, zum Beispiel ständiges Tragen eines Mundschutzes.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Lebenserwartung sinkt um ein Jahr

Covid-19: Neunmal mehr Lebensjahre verloren als durch Grippe»

Neue Lagerungsbedingungen

USA: Biontech darf ins normale Gefrierfach»

Inzidenz steigt erneut

Mehr Neuinfektionen als vor einer Woche»
eRezept

Plattform gegen Amazon

Gesund.de fordert Mindeststandard von Apotheken»

Eingeführt als Auslaufmodell

TI: Sinnloser Kabelsalat»

Noventi und Phoenix starten ihre Plattform

CallMyApo + deineApotheke = Gesund.de»
Markt

Gewinner ist ein alter Bekannter

Warentest überprüft FFP2-Masken»

Hoos über Quote und Aussonderungsrechte

Deal oder Prozess: AvP-Verfahren am Scheideweg»

Discounter und Drogerien

Laientests: dm setzt auf Drogisten»
Politik

Journalistenverband empört über Minister

DJV: Spahn muss sich Recherchen gefallen lassen»

Corona-Politik

Spahn: „Und wenn‘s die Apotheke regelt“»

Kreuzverhör in der Bundespressekonferenz

Immobiliengeschäfte: Spahn-Sprecher unter Druck»
Internationales

Österreich

Gratis-Tests: Apotheke gibt auf»

Corona-Impfstoff

Russland senkt Preis für Sputnik V»

Österreich

Verfassungsgericht prüft OTC-Freigabe»
Pharmazie

Mögliche Covid-Therapien

Update: Otilimab und Opaganib»

Neue Impfstoffstudie

Biontech: Dritte Dosis als Booster»

Rückruf und Überprüfung

Neurologes ist undicht»
Panorama

83-Jährige verliert 140.000 Euro

Angebliches Falschgeld: Trickbetrüger als Apotheker»

Pollen fliegen weiter

Klimawandel verstärkt Allergie-Probleme»

Modellberechnung zur Auslastung

Intensivmediziner: Lockdown bis April»
Apothekenpraxis

Neue exklusive E-Learning-Plattform für Apothekenteams

VISION.A Webinar: Apotheke als Testcenter»

Apotheken sollen aushelfen

FFP2-Masken: AOK verbockt Coupon-Versand»

Neuer Liefervertrag

Ab 1. März: Ersatzkassen genügt ein Defektbeleg»
PTA Live

Apotheke als Testzentrum

PTA testet im Kindergarten»

Anti-Corona-Handcreme

Linola sept: Hand-Balsam wird Biozidprodukt»

Sozialversicherungspflicht wird geprüft

Mehr Netto aus Job im Impfzentrum»
Erkältungs-Tipps

Die Abwehr gezielt unterstützen

Nahrungsergänzung für das Immunsystem»

Gutes Klima

Winterproblem: Trockene Raumluft»

Besser Pflegen als Entwöhnen

Nasenspray-Abhängigkeit: Leichtes Spiel für Keime»
Magen-Darm & Co.

Alkohol, Fleisch, Zucker

Fastenzeit: Hilfe für den Verdauungstrakt»

Auch ohne Antibiotikabehandlung

Covid-19 schädigt die Darmflora»

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Podcast EXPERTISE.A

Du bist, was Mama isst»

Für zwei Essen

Wie setzt sich die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft zusammen? »

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»
Medizinisches Cannabis

Endlich nicht mehr auf einer Stufe mit Heroin

Cannabis: Medizinischer Nutzen führt zu Neueinstufung»

Wer bekommt was?

Cannabis – vielseitige Einsatzgebiete»

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»
HAUTsache gesund und schön

Wenn die Pflicht zur Qual wird

FFP2: Maske und Make-Up»

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»