Kuck sr. teilt wieder aus

Anti-AOK-Artikel in neuer MyLife APOTHEKE ADHOC, 18.12.2019 10:58 Uhr

Berlin - Ende Oktober hatten zwei AOK-Lobbyistinnen in einem Aufsatz gegen die Apotheker gewettert. Die Standard-Apotheke habe ausgedient, so der Tenor des Beitrags. In der aktuellen Ausgabe des Apothekenmagazins MyLife holt Ex-Noweda-Vorstand Dr. Wolfgang Kuck jetzt zum großen Gegenschlag aus: „Eiszeit – Die AOK hat für die Vor-Ort-Apotheken nichts übrig“, so der Titel des Gastbeitrags.

Kuck ist der Vater des aktuellen Noweda-Chefs Dr. Michael Kuck. Der Großhändler verlegt MyLife zusammen mit Burda – als direkte Konkurrenz zur Apotheken Umschau vom Wort & Bild Verlag. Schon in der ersten Ausgabe im April hatte er sich unter dem Titel „Die Steigbügelhalter“ an der These abgearbeitet: „Wie die Politik die Arzneimittelversorgung an Amazon verhökert.“ Im aktuellen Heft reagiert Kuck auf die Polemik von Dr. Sabine Richard, bei der AOK Leiterin der Geschäftsführungseinheit Versorgung, und Sabine Beckmann, Leiterin der Abteilung Arzneimittel.

Während sich die AOK selbst erfolgreich gegen eine Reform ihrer Struktur im Rahmen des Faire-Kassenwettbewerb-Gesetzes eingesetzt habe, schlage sie für den Apothekenmarkt umfangreiche Reformen vor, kritisiert Kuck. Dem Anspruch, eine Analyse der Probleme der Arzneimittelversorgung auf dem Land zu liefern, werden die Autorinnen in Kucks Augen nicht gerecht: „Halbwahrheiten, Verdrehungen, Polemik und das Totschweigen der wahren Ursachen – wie in besagtem Artikel – helfen nicht weiter.“

Die Kasse verschweige die wahren Ursachen für das Apothekensterben: wachsende Konkurrenz durch den Versandhandel, der tägliche Aufwand mit mehr als 27.000 Rabattverträgen, zahllose Lieferengpässe, permanent steigender Beratungs- und Verwaltungsaufwand. „Was fehlt, ist Rendite.“ Die AOK behaupte dagegen, das Apothekensterben liege daran, dass junge Apotheker nur noch in Ballungszentren arbeiten wollten. „Eine rentable Vor-Ort-Apotheke auf dem Land ist immer attraktiv“, hält Kuck dagegen.

Die AOK propagiere ausländische Versandapotheken ebenso wie Arzneimittelabgabeautomaten. Dass das Pilotprojekt von DocMorris in Hüffenhardt gerichtlich verboten wurde, nenne die AOK „innovationsfeindlich“. Ihre einseitige Fixierung auf den ausländischen Arzneimittelversandhandel teile die AOK allerdings mit vielen anderen Kassen, moniert Kuck. Mit der Einführung des eRezepts erwarte DocMorris eine Umsatzverdoppelung. Ziel der AOK sei es dann, die gewährten Rabatte und Boni einzustreichen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Biontech erwartet Zulassung Mitte Dezember

Weihnachten im Impfzentrum»

Sachsen

DRK organisiert Corona-Massentests»

Kommentar

FFP2-Masken: Apotheken im Kreuzfeuer»
Markt

Vereinbarung für Vollextrakte

Hormosan vermarktet Tilray-Cannabis»

Gras ist nicht mehr so schlimm wie Heroin

CBD: UN stuft Cannabis herab»

Mario Götze, Klaas Heufer-Umlauf, Will.i.am

CBD-Anbieter: Promi-Investoren für Sanity Group»
Politik

adhoc24

ARD warnt vor Masken / Wechsel beim DAV / Termin für Impfzentren»

Marburger Bund

Ärzte: Kliniken sollen Operationen verschieben»

Zulassung

Corona-Impfstoff: Spahn macht Ema Druck»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Schutz für das Herz-Kreislauf-System

Zweifel an Omega-3-Fettsäuren»

Androgenetische Alopezie

Finasterid: Studie zu Suizidrisiko»

Studie zur Verordnung von ADHS-Medikamenten

ADHS: Kinder kriegen weniger Ritalin – Erwachsene dafür mehr»
Panorama

Pfleger angeklagt

Tödliche Medikamenten-Verwechslung: Urteile aufgehoben»

Untypischer Krankheitsverlauf

Inhaberin erkrankt an Covid-19 – und teilt es auf Instagram»

Berlin

Technoclubs werden Testzentren»
Apothekenpraxis

Versandapotheken

DocMorris-Spot im Schnellcheck»

Ausgangssperre trifft Apotheken

„Die Stimmung sinkt mit jedem Tag“»

Bayern kalkuliert ohne Pharmazeuten

Mehrdosenbehältnis: So wird der Impfstoff umgefüllt»
PTA Live

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Erkältungs-Tipps

Allergien sind Türöffner

Sorgen-Trio Allergie, Erkältung und Corona»

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»