Rx-Versandverbot

Gesundheitsminister schreiben an Merkel Patrick Hollstein, 03.11.2017 10:05 Uhr

Berlin - Wenn es zu Jamaika kommt, könnte ein Apothekengesetz zum gesundheitspolitischen Auftakt der neuen Regierung werden. Denn auch wenn das Rx-Versandverbot nicht zu den großen Themen gehört und vielen Beobachtern als reine Verhandlungsmasse in den Sondierungsgesprächen gilt: Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und seinen Kollegen aus den Ländern ist es mit dem Thema ernst, wie sie in einem Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) noch einmal betonen. Der ABDA, die zuletzt mutlos geworden war, könnte das gut tun. Allerdings gibt es offenbar einen Ausreißer.

Insgesamt spielt die Gesundheitspolitik in den Sondierungsgesprächen keine allzu große Rolle. Verbesserungen bei der Pflege sind ein zentraler Aspekt, Finanzierungsfragen ein anderer. Dazu kommen Spezialfragen, die sich die Parteien auf die Fahne geschrieben haben: Geburtshilfe und Patientenrechte bei den Grünen, die Freigabe von Cannabis bei der FDP. Und eben die „flächendeckende Apothekenversorgung und die Frage des Versandhandels“ bei der Union.

Bei keinem anderen Thema wie dem Rx-Versandverbot hatte sich Gröhe so früh so klar positioniert. Nachdem er mit seinem Gesetzesvorhaben im Frühjahr am Widerstand der SPD gescheitert war, hatte er sich schon im Sommer festgelegt, das Rx-Versandverbot nach der Wahl weiterzuverfolgen und zum Gegenstand etwaiger Koalitionsverhandlungen zu machen. Nicht überall in der Union kommt diese Haltung gut an, zuletzt brach der CDU-Wirtschaftsrat noch einmal eine Lanze für DocMorris & Co.

Unterstützung kommt dagegen aus den Ländern, genauer gesagt von den CDU/CSU-Gesundheitsministern. Die besprechen sich unter Leitung des hessischen Ressortchefs Stefan Grüttner regelmäßig mit Gröhe und haben sich darauf verständigt, welche Eckpunkte aus dem Bereich Gesundheit/Pflege in den Sondierungs- und Koalitionsgesprächen für sie wichtig si

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»

Selbstmedikation

Das sind die Top-OTC-Chefs»

Versandapotheken

Sanicare: Gericht bestätigt Eigentümerwechsel»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»