Bayer, Merck, Beiersdorf, Fresenius & Co

Pharmakonzerne boykottieren Facebook APOTHEKE ADHOC, 03.07.2020 14:06 Uhr

Berlin - Auch die Barmer hat sich dem Werbeboykott gegen Facebook angeschlossen. Die Liste der Unternehmen ist bereits auf über 500 gewachsen, darunter Pharmagigant Pfizer und der Konsumgüterkonzern Unilever, aber auch immer mehr deutsche Pharmagrößen wie Bayer, Merck, Fresenius und Beiersdorf. Sie protestieren damit gegen den nachsichtigen Umgang des sozialen Netzwerks mit Hatespeech und rassistischer Hetze. Facebook-CEO Mark Zuckerberg zeigt sich bisher demonstrativ gelassen.

Als Werbetreibender will man sein Firmenlogo nicht zwischen rechter Hetze platziert sehen. Damit begründen die meisten Unternehmen, sich dem Boykott angeschlossen zu haben. So auch gestern die Barmer: Mit dem Schritt richte sich die Krankenkasse gegen die zunehmende Zahl von Beiträgen in den Netzwerken, die weitgehend ungehindert inakzeptable Inhalte postulieren. „Für Fake News, Mobbing und Hass darf es keinen Raum geben, weder offline noch online. Die Betreiber der Plattformen wie Facebook müssen ihrer Verantwortung gerecht werden. Sie sind aufgefordert, mehr gegen die negativen Tendenzen in den Netzwerken zu unternehmen“, so Marketingchef Christian Bock.

Solche Beiträge stünden nicht nur einem demokratischen und auf Fairness basierenden Dialog zwischen allen Menschen entgegen. Sie seien auch für ein gesundes Aufwachsen junger Menschen im digitalen Raum schädlich. Vor diesem Hintergrund werde die Barmer bis auf Weiteres keine Werbung in diesen Kanälen platzieren. Die Barmer ist nicht das erste und bei Weitem nicht das größte deutsche Unternehmen, das sich dem Boykott anschließt. Auch Schwergewichte wie VW, SAP und Henkel haben die Werbeetats für Facebook gestrichen. Auch Bayer hat sich der Kampagne angeschlossen: „Wir haben uns in den letzten Tagen dieser Initiative angeschlossen und werden Bayer-weit, sprich global und cross-divisional, im Juli keine Facebook-Anzeigen schalten“, so der Konzern. „Wir unterstützen die Chancengleichheit aller Menschen und stellen uns gegen Diskriminierung jeder Art. Dies erwarten wir auch von unseren Werbepartnern“, verkündete Fresenius dazu. Deutliche Worte fand auch ein Merck-Sprecher: „Jede Form von Diskriminierung widerspricht fundamental unseren Unternehmenswerten.“

Auch aus der internationalen Pharmaindustrie schlossen sich große Namen an, darunter Pfizer, Novartis, Takeda und AbbVie. Vor allem Pfizer könnte schmerzen: Der Konzern aus New York gehört zu den 25 größten Werbetreibenden auf Facebook. Mit Microsoft und Starbucks kommen nur zwei weitere Unternehmen aus der Top-Riege der Werbekunden vertreten. Es sei für das Unternehmen selbstverständlich, dass es seine Stimme erheben und aktiv werden müsse, um zu demonstrieren, dass es Hatespeech für inakzeptabel halte, so Pfizer in einer Mitteilung. „Wir verlangen heute von Facebook, proactive Schritte zu gehen, um sicherzustellen, dass seine Plattformen ein sicherer und vertrauensvoller Platz für alle Menschen sind“, so CEO Albert Bourla.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Corona-Zahlen

Spahn: Anstieg „sehr besorgniserregend“»

Nur gezielt auf Covid-19 testen

Labore warnen: An der Kapazitätsgrenze»

Barmer-Studie

Covid-19: Mehr Krankschreibungen bei Jüngeren»
Markt

Logistikdienstleister

Hedgefonds steigt bei Hermes ein»

Apobank-Dividende

„Wir können und wollen, aber wir müssen auch dürfen“»

Frauengesundheit

Wechseljahresbeschwerden: Bayer kauft Kandy»
Politik

Neun Treffen, keine Lösung

BMG äußert sich zu Apothekenfragen»

LAK Hessen

Apothekerin steigt in Geschäftsführung auf»

Feldmeier soll neuer BPI-Chef werden

BPI und Desitin: Zentgraf übergibt an Apotheker»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Hohe Sensitivität und Spezifität

KI soll Darmkrebs diagnostizieren»

Arzneimittelrückrufe

Nitrosamine in Arzneimitteln: Mögliche Ursachen identifiziert»

Rückruf

Minirin: Emra folgt Kohlpharma»
Panorama

Corona-Maßnahmen

Maskenpflicht: Kunde verletzt Polizisten»

Automatische Formatierung

Wegen Excel: Forscher benennen Gene um»

Durchsuchung der Deutschlandzentrale

Polizeieinsatz: Anschlagsdrohung gegen Novartis»
Apothekenpraxis

Brief an Spahn und Spahn

Apotheker retaxiert Retax»

Kasse nimmt Apotheke in die Pflicht

Beschaffungskosten: Apotheker muss für Patienten geradestehen»

Änderung im Rahmenvertrag

Lieferengpässe: Keine Mehrkosten für Versicherte»
PTA Live

Apotheken gegen häusliche Gewalt

„Maske 19“: Codewort am HV soll bundesweit helfen»

Apothekenpflichtige Fertigarzneimittel

Blutegel in der Dokumentation»

Notfallkontrazeptiva bei GZSZ

Pille danach: „Hormonüberdosis für Schlampen“?»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Ein besonderer Bereich des Gesichts 

Augenpflege: Sanft und feuchtigkeitsspendend»

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»