Johanniskrautpräparate

Laif: Lieferengpass bis zum Sommer APOTHEKE ADHOC, 08.03.2016 12:24 Uhr

Berlin - Seit Wochen kann Bayer das Johanniskraut-Präparat Laif 900 nicht liefern. Grund sind offenbar Qualitätsmängel des Rohstoffes: Die gelieferten Pflanzen enthalten nicht genug Wirkstoff. Bis zum Sommer rechnet man deshalb in Leverkusen mit reduzierter Verfügbarkeit.

Laif 900 sei derzeit „eingeschränkt lieferfähig“, so die Auskunft des Herstellers. Grund für die Lieferengpässe sind Probleme mit der Qualität des Johanniskrauts selbst. Die Rohstoffe würden aus verschiedenen Ländern eingekauft, da komme es vor, dass der Wirkstoffgehalt schwanke, so ein Unternehmenssprecher. Das aktuell vorliegende pflanzliche Rohmaterial besitzt offenbar zu wenig Wirkstoff, sodass der Extrakt nicht die gewünschte Qualität erreicht. Fertige Präparate hätten so gleich nach der Produktion wieder in die Vernichtung gehen müssen.

Eine Teillieferung von kleinen Überschüssen sei in der vergangenen Woche an alle Großhändler gegangen, sodass zumindest kleinere Packungsgrößen teilweise lieferbar seien. Da es sich aber nicht um große Mengen gehandelt habe, sei es ratsam, bei mehreren Großhändlern anzufragen, so der Sprecher.

Wann wieder Ware verfügbar sein wird, ist bis jetzt noch nicht klar. Womöglich müssen sich die Patienten noch bis zum Sommer gedulden. Möglicherweise könne man Teillieferungen vorab organisieren. Bis zur vollen Lieferfähigkeit könne es aber noch eine Weile dauern, heißt es von dem Konzern.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»

Kooperationsgipfel

Warm-up vor dem Gipfel»
Politik

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»

Arzneimittelverunreinigungen

Valsartan: Die erste Zivilklage»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»
Panorama

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»

Stromausfall in Köpenick

Versorgung durch die Klappe»

NDR Visite: Zulassungskontrollen

Der Fall Zinbryta»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»