Supermärkte

Vitamin D-Pilze im Angebot APOTHEKE ADHOC, 01.10.2018 13:47 Uhr

Berlin - Die dunkle Jahreszeit bricht langsam an und die Substitution von Vitamin D ist wieder in aller Munde. Kaufland hat in dem Zusammenhang nun Vitamin D-Pilze im Sortiment.

Seit September hat die Supermarktkette die braunen Champignons mit auffälliger Kennzeichnung in den Regalen. Es handelt sich um Pilze mit einem besonders hohen Gehalt an Vitamin D. Bereits der Verzehr von nur zwei bis drei Champignons soll die laut Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) empfohlene Tageszufuhr zu 100 Prozent decken.

In Kooperation mit der Universität Freiburg und Professor Dr. Paul Urbein entwickelte der Lebensmittelhändler die proteinreichen Pilze, um einen weiteren Beitrag zur gesunden Ernährung zu leisten. Im Vergleich zu herkömmlichen Kulturchampignons sollen die gezüchteten Pilze laut offizieller Mitteilung einen 25 Prozent höheren Anteil an Vitamin D haben. Auf der Verpackung für den Endverbraucher wird allerdings mit einer 30-fachen Menge beworben.

Während der Zeit in den Zuchträumen sind die Pilze keinem Sonnenlicht ausgesetzt, erhalten jedoch eine Vorstufe von Vitamin D (Ergosterol). Eine spätere kurzzeitige Beleuchtung mit UV-Licht führt dann zu einem deutlich erhöhten Gehalt. Dieser Vorgang soll der Produktion von Vitamin D durch das Sonnenlicht ähneln.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte