Verbraucherzentrale

Vorsicht vor hochdosiertem Vitamin D Nadine Tröbitscher, 12.07.2018 11:25 Uhr

Berlin - Rechtsverbindliche Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe sind längst überfällig, findet die Verbraucherzentrale Niedersachsen, die vor Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) mit hochdosiertem Vitamin D warnt. In der Rubrik „Marktcheck“ wurde eine zufällige Auswahl an NEM genauer unter die Lupe genommen. Geeignet seien nur wenige.

Vitamin D zählt laut Verbraucherzentrale zu den am häufigsten über NEM verabreichten Vitaminen. Dabei sei im Sommer gar kein Bedarf für eine Substitution, denn der Körper könne das fettlösliche Vitamin bei regelmäßiger und ausreichender UVB-Strahlung selbst in der Haut bilden. Vor allem in den Monaten von März bis Oktober könne so bis zu 90 Prozent des Bedarfs gedeckt werden. Eine zusätzliche Einnahme des Sonnenvitamins ist meist nicht erforderlich, im Winter zehre der Körper vom im Sommer abgelegten Depot in Fett- und Muskelgewebe, meint die Verbraucherzentrale.

Dennoch erfreuen sich NEM mit Vitamin D großer Beliebtheit. Marktcheck testete 13 zufällig ausgewählte Produkte: Keins war aus aus der Apotheke, dafür acht aus Reformhaus und Drogerie sowie fünf aus dem Internet. Zu den Prüfkriterien zählten Dosierung, Verzehrmenge und Nährwertkennzeichnung. Als Richtwert dient die vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und der Fachgesellschaften für Ernährung in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) empfohlene tägliche Höchstmenge von 20 µg. Dieser Wert ist jedoch nicht rechtsverbindlich. Von Produkten in höherer Dosierung gehe nicht zwingend ein toxikologisches Risiko aus, aber diese entsprächen nicht mehr dem Sinn eines NEM, so die Verbraucherzentrale.

Neun der 13 Produkte überschreiten mit 25 bis 100 µg die Höchstmengenempfehlung. „Derart hoch dosierte Produkte erfüllen den Zweck von NEM nicht und können ein Gesundheitsrisiko darstellen“, sagt Janina Willers, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale. Auffällig ist, dass vor allem die bei Amazon bestellten NEM durchfallen. Mit einem Gehalt von 100 bis 1200 µg pro abgeteilter Darreichungsform fallen die Produkte negativ aus und könnten eine Gefahr für die Gesundheit sein.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Corona-Impfstoff

Sanofi und GSK: Bis zu 300 Millionen Dosen für EU»

Corona-Krise

Trump: Impfstoff für alle bis April»

Umstrittene Empfehlung

Corona-Tests: US-Behörde korrigiert sich selbst»
Markt

Dramatischer Appell

AvP-Apothekerin: Hilferuf bei Bild»

Börsenaufstieg

Shop-Apotheke steigt auf in den MDax»

Fehlender Warnhinweis

Iberogast: Erstes Ermittlungsverfahren eingestellt»
Politik

Nacht- und Notdienstfonds

245 Euro: NNF zahlt Einmalpauschale aus»

KHZG

4 Milliarden für Kliniken»

eRezept und ePatientenakte

Bundesrat: Grünes Licht für PDSG»
Internationales

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»

USA/Kanada

Amazon will 100.000 neue Mitarbeiter einstellen»
Pharmazie

Patentablauf

Aybintio: Nächstes Avastin-Biosimilar»

OTC-Switch

Sumatriptan kommt in die Sichtwahl»

Erfolgreiche Remyeliniserung

Theophyllin bei Multipler Sklerose?»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Wo bleiben die Erkälteten?»

Stukenbrock sagt Danke

Gratis-Safari für Apotheker und PTA»

Bürgermeister eingeschaltet

Mohren-Apothekerin: Lasst uns endlich reden!»
Apothekenpraxis

adhoc24

Sumatriptan-Switch / Wechsel bei der Umschau / Weg frei für eRezept»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apothekenbote sprengt VOASG-Anhörung»

adhoc24

EU-Kommission zum Apothekenmarkt / Abda-Positionspapier / AvP-Insolvenz»
PTA Live

Schubladen bleiben leer

Dolormin kommt nur kleckerweise»

Krebspräventionswoche

Gesunde Ernährung gegen Krebs»

Studie belegt Wirksamkeit

Echinacea gegen Corona»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Mit der Hausapotheke gewappnet sein»
Magen-Darm & Co.

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»

Einfluss von äußeren Faktoren

Sonne, Chlor & Co.: Stress für die Haut»