Länger Vitamin D für Sommer- und Herbstbabys

, Uhr

Berlin - Babys in Deutschland sollten ab der ersten Lebenswoche täglich Vitamin D bekommen. Wann Eltern die Tropfen oder Tabletten wieder absetzen können, richtet sich nach dem Geburtstag des Kindes, erklärt die Stiftung Kindergesundheit.

Schluss ist demnach, wenn das Baby seinen zweiten Frühsommer erlebt. Sommer- oder Herbstkinder bekommen die Zusatz- Vitamine also gut eineinhalb Jahre, im Winter und Frühling geborene Babys nicht ganz so lange.

Vitamin D ist wichtig für den Aufbau von Kalzium in den Knochen und hat Einfluss auf Muskelkraft und verschiedene Stoffwechsel-Vorgänge. In der Regel entsteht es durch UV-Strahlung auf den Körper – in Deutschland ist die Sonne aber nur von April bis September stark genug dafür, und dann auch nur zwischen 10 und 15 Uhr. Kinder sollten sich in dieser Zeit daher regelmäßig wenigstens kurz im Freien aufhalten: Die Vitamin-D-Bildung beginnt unter UV-Einfluss schon nach 10 bis 15 Minuten.

Für Babys gilt dieser Ratschlag allerdings nicht: Ihre Haut ist noch zu empfindlich, um sie ungeschützt der Sonne auszusetzen.
Gleichzeitig enthält auch die Muttermilch nur wenig Vitamin D – ohne zusätzliche Tropfen oder Tabletten geht es daher nicht.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung »
Impfwoche: Halbe Million Erstimpfungen
Corona-Impfungen: Spahn will Steueranreize »

Mehr aus Ressort

Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern »
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx »
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»