Vitaminzufuhr

Länger Vitamin D für Sommer- und Herbstbabys dpa, 19.01.2018 12:46 Uhr

Berlin - Babys in Deutschland sollten ab der ersten Lebenswoche täglich Vitamin D bekommen. Wann Eltern die Tropfen oder Tabletten wieder absetzen können, richtet sich nach dem Geburtstag des Kindes, erklärt die Stiftung Kindergesundheit.

Schluss ist demnach, wenn das Baby seinen zweiten Frühsommer erlebt. Sommer- oder Herbstkinder bekommen die Zusatz- Vitamine also gut eineinhalb Jahre, im Winter und Frühling geborene Babys nicht ganz so lange.

Vitamin D ist wichtig für den Aufbau von Kalzium in den Knochen und hat Einfluss auf Muskelkraft und verschiedene Stoffwechsel-Vorgänge. In der Regel entsteht es durch UV-Strahlung auf den Körper – in Deutschland ist die Sonne aber nur von April bis September stark genug dafür, und dann auch nur zwischen 10 und 15 Uhr. Kinder sollten sich in dieser Zeit daher regelmäßig wenigstens kurz im Freien aufhalten: Die Vitamin-D-Bildung beginnt unter UV-Einfluss schon nach 10 bis 15 Minuten.

Für Babys gilt dieser Ratschlag allerdings nicht: Ihre Haut ist noch zu empfindlich, um sie ungeschützt der Sonne auszusetzen.
Gleichzeitig enthält auch die Muttermilch nur wenig Vitamin D – ohne zusätzliche Tropfen oder Tabletten geht es daher nicht.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Gesundheits-Apps

Apple Watch entdeckt 2000 Herzerkrankungen»

Pharma- und Kosmetikhersteller

Vagisan pusht Dr. Wolff»

VISION.A 2019

Blaues Plasma: Wundpflaster aus Star Trek»
Politik

Apotheker beliefert Praxis

Verschenkte Kanülen sind keine Korruption»

#retteDeineApotheke

Apotheker-Demo: 1500 Teilnehmer angemeldet»

BDGHA-Statement

Großhandelsapotheker: „Absolut laienhafte Strukturen“ im Großhandel»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

AMK-Meldung

Acara zum 15. März NV»

Hauterkrankungen

Oxymetazolin-Creme gegen Rosacea»

Nitrosamin

AdkÄ zu Valsartan: „Es besteht ein Risiko“»
Panorama

Gallery of Inspiration

Ein Herz im 3D-Druck»

Digitalkonferenz

So erleben Pharmaziestudenten die VISION.A»

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»
Apothekenpraxis

Im Notdienstplan vergessen

Apotheke leistet 40 Jahre keinen Notdienst»

Wie geht das mit den Influencern?

Du sollst keine Liebe kaufen!»

Spannender Arbeitstag

PTA überführt BtM-Rezeptfälscher»
PTA Live

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»

Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“»

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»
Erkältungs-Tipps

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»