Stiftung Warentest

Keine Superkräfte für Vitamin D APOTHEKE ADHOC, 27.02.2018 09:14 Uhr

Berlin - Euphorie gebannt: Vitamin D steht in der Kritik – Stiftung Warentest warnt vor dem Sonnenvitamin, das streng genommen gar keins ist, sondern ein Prohormon. Das Fazit der Experten ist ernüchternd.

„Die Einnahme von Vitamin D-Präparaten kann nach derzeitiger Erkenntnis weder Krebs noch Diabetes oder Herz-Kreislauf-Leiden vorbeugen“, schlussfolgert Warentest aus der aktuellen Studienlage. „Gesunden, aktiven Erwachsenen bringen Vitamin-D-Pillen nichts.“

Dabei sei die Wunderwaffe an vielen Prozessen im menschlichen Körper beteiligt. Das Immunsystem beispielsweise könne bei gutem Vitamin D-Spiegel das Risiko für Erkältungskrankheiten und Infekte senken sowie vor Allergien schützen. Vitamin D moduliere das angeborene und erworbene Immunsystem, da Immunzellen Vitamin D-Rezeptoren besitzen. Die Bildung von Interleukinen funktioniere nur mit Vitamin D. Warentest bestätigt Hinweise, „dass eine Extraportion Vitamin D möglicherweise vor Atemwegsinfektionen und Asthmaanfällen schützen könnte“ – die Wahrscheinlichkeit sei jedoch sehr gering.

Laut Warentest konnte sich die Vermutung, Vitamin D vermindere das Sturzrisiko älterer Menschen, ebenfalls nicht halten. Das Gegenteil sei sogar der Fall, denn laut einer Studie stürzen Menschen älter als 70 Jahre mit hohem Vitamin D-Spiegel häufiger als Senioren mit normalen Werten. Bislang wurden Osteoporose-Patienten über 70 Jahren mit D3 zur Sturzprophylaxe substituiert – nicht zuletzt weil das Prohormon das Zusammenspiel zwischen Muskulatur und Nerven verbessern soll und die Patienten von der höheren Muskelkraft profitieren sollen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»

Rhinologika

Neue Zusammensetzung für Otriven»
Panorama

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»
Apothekenpraxis

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»

Antike Ost-Arzneimittel bei Ebay

Vipratox/Rheunervol: Kunde besteht auf DDR-Original»
PTA Live

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»