Vitamin D

Gala: Fragen Sie nicht den Apotheker! APOTHEKE ADHOC, 11.02.2019 14:45 Uhr

Berlin - Geht es um die neuesten Promi-Gerüchte, ist die Gala eine der gefragtesten Zeitschriften. Das Magazin von Gruner + Jahr berichtet auch über Mode, Lifestyle und jüngst Supplemente: Die Beauty-Redaktion veröffentlichte einen Artikel über Vitamin D – mit einem vernichtenden Urteil über Apotheken.

Die Gala erscheint jeden Donnerstag. Die Auflage umfasst rund 291.000 Hefte, davon werden rund 81.000 über den Lesezirkel verteilt – viele landen in Arztpraxen. Im Heft 6 widmete sich die Zeitschrift unter dem Titel „Frag mich nach Sonnenschein“ in einem mehrseitigen Bericht dem Thema Vitamin D und Nahrungsergänzung.

In der Gala erklärte der Mediziner Dr. Matthias Riedl zunächst die Wirkung von Vitamin D. Auch über den besten Zeitpunkt für eine Messung des Speichers wurde informiert: Eine Blutuntersuchung beim Arzt sei jetzt beziehungsweise zum Ende des Winters hin sinnvoll. Riedl zufolge sollte der optimale Vitamin D-Spiegel bei knapp über 30 ng/ml liegen, um sich vor brüchigen Knochen zu schützen. Laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist bei einem Wert von 20 ng/ml ausreichend Vitamin D für die Knochengesundheit vorhanden.

Beim Thema Nahrungsergänzungsmittel wird laut Bericht nicht gleich der Gang in die Offizin empfohlen: „Bevor Sie nun aber proaktiv die nächste Apotheke ansteuern, sollten Sie immer erst Ihren Vitamin D-Wert vom Arzt bestimmen lassen.“ Der Mediziner wisse, ob eine zusätzliche Gabe nötig sei und wie hoch die Dosis ausfallen müsse. In einer Zwischenüberschrift empfiehlt die Zeitschrift fettgedruckt und in Großbuchstaben: „Fragen sie den Arzt, nicht den Apotheker“. Konkreter wird der Rat nicht erklärt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

Bouvain: Von Sanofi zu Klosterfrau»

Packungsrelaunch

Facelift für Grippostad, Ampel für Neuroderm»

Kommentar

DocMorris: Konsequent grenzwertig»
Politik

Schadenersatzprozess

Klage gegen Apothekerkammer: DocMorris muss warten»

„Rahmenvertrag missachtet“

Kammer: DocMorris ist keine Apotheke»

EU-Verordnung

Neue Regeln für bilanzierte Diäten»
Internationales

700 Betriebe machen dicht

Securpharm: Apotheken in Bulgarien streiken»

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»
Pharmazie

Dosisreduktion

Colchicum: Maximal 6 mg pro Gichtanfall»

Enoxaparin-Biosimilar

Heparin: 60, 80 und 100 mg im Doppelpack»

Antimykotika in der Schwangerschaft

Fluconazol: Risiko für Fehlgeburt und Herzfehler»
Panorama

Frau verursacht Autounfall

Hustenstiller kostet Versicherungsschutz»

Hormonelle Kontrazeptiva

„Lieber Pickel als Pille“: Glaeske bei Stern TV»

Dunja Hayali auf der VISION.A

Überlebensstrategien unter Trollen»
Apothekenpraxis

Bis nachts um halb eins in der Rezeptur

PTA krank: Apotheker vor dem Nervenzusammenbruch»

Gallery of Inspiration

Zukunft testen bei VISION.A»

LABOR-Download

Kundenflyer: Arzneimittelentsorgung»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Kapsel-Premiere: 25 Prozent Abweichung mit Ibu»

Stellengesuch

„Wanted: dead or alive“»

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»
Erkältungs-Tipps

Wahrheit oder Lüge

Erkältungsmythen: Was ist dran?»

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»