Karneval

Narrenfreiheit in Apotheken APOTHEKE ADHOC, 23.02.2017 15:21 Uhr

Berlin - In den Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz machen sich die tollen Tage auch in den Apotheken bemerkbar. Viele Teams verkleiden sich und dekorieren die Offizin zur Freude der Kunden. Bei der Dekoration setzen viele allerdings eher auf Fingerspitzengefühl und Zurückhaltung. 

Wenn in Düsseldorf, Köln und Mainz der karnevalistische Ausnahmezustand herrscht, geht das auch an den Apotheken in den Innenstädten nicht spurlos vorüber. Auch Gunther Franke von der Ubier-Apotheke in Köln macht mit: Sowohl er als auch seine Mitarbeiter verkleiden sich gern. Während es in der Apotheke am Donnerstag anlässlich der Weiberfastnacht relativ ruhig zugehe, steppe draußen bereits der Bär, erzählt der Apotheker. „Seit acht Uhr ist auf den Straßen eine Menge los“. Die Karnevalisten würden bereits um acht Uhr morgens vor den Kneipen stehen und auf den Einlass warten. „Sonst kommen sie nicht mehr rein“. Auch im Team der Apotheke geht es in diesen Tagen lockerer zu. „Die Stimmung ist auch sonst super, aber an Karneval ist es noch etwas fröhlicher“, sagt Franke.

Obwohl der Alkohol in der fünften Jahreszeit in Strömen fließt, gibt es in der Ubier-Apotheke nicht auffällig mehr Vorfälle mit betrunkenen Narren. „Natürlich kommt der eine oder andere Kostümierte, der so seine Probleme mit dem Alkohol hat“, sagt Franke. „Die meisten benehmen sich aber trotzdem noch adäquat“. Diejenigen, die mehr auffallen, bekomme man mit pharmazeutischer Professionalität eigentlich immer gut in den Griff.

Auch der Schlips von Nils Mayer, dem Inhaber der Adler-Apotheke in Mainz, musste traditionsgemäß heute dran glauben. Seine Mitarbeiter lassen es sich nicht nehmen, sich zu verkleiden. Bei der Dekoration der Offizin setzt der Apotheker auf Fingerspitzengefühl. „Bei aller Feierlaune darf man nicht vergessen, dass zu uns auch Menschen kommen, die gerade eine schlimme Nachricht bekommen haben oder denen es wirklich ganz schlecht geht“, gibt er zu bedenken. Deshalb sind lediglich die Schaufenster der Apotheke im venezianischen Stil mit bunten Masken dekoriert.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

AG Pro Biosimilars

„Humira ist der Durchbruch für die Biosimilars“»

Vorbestellungschat

Vorbestellungen: Wave bringt Whatsapp-Alternative»

Apothekenkosmetik

Adventskalender im Check: Avène, Eubos, Babor»
Politik

Internes Schreiben

Verzicht auf RxVV: Spahn erklärt sich der Koalition»

Sammelverordnung

Schmidt: Apothekenreform muss rasch kommen»

Modellprojekte

Kassenchef: „Lasst Apotheker gegen Grippe impfen“»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

LABOR-Download

Übersicht der Ranitidin-Rückrufe»

Typ-1-Diabetes

G-BA: Zusatznutzen von Dapagliflozin anerkannt»

Infektionskrankheiten

Ebola: Bedingte Genehmigung für Impfstoff empfohlen»
Panorama

Lieferausfälle

Frontal 21: Engpass in der Apotheke»

Für Mann mit Down-Syndrom

Krankenkasse muss GPS-Notfalluhr zahlen»

Arzt steckte Patienten an

Ermittlungen im Hepatitisskandal noch nicht abgeschlossen»
Apothekenpraxis

Apothekenmagazine

Umschau vs. My Life: Jetzt wird’s schmutzig»

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Kollegen mit Konzert „geflasht“»

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »