Karneval

Gröhe macht sich zum Narren-Arzt

, Uhr

Normalerweise geht Hermann Gröhe (CDU) mit seinem Job als Bundesgesundheitsminister in den Medien sehr zurückhaltend um. Stets korrekt gekleidet, achtet der CDU-Politiker zudem auf tadellose Etikette. Im Karneval macht der joviale Rheinländer aber schon mal eine Ausnahme von seinem Grundsatz „Ich bin nicht der oberste Arzt.“ Für die TV-Fastnachtsitzung „Mainz bleibt Mainz“ ließ sich der Neusser vom örtlichen Lukaskrankenhaus ein Arzt-Kostüm verpassen.

Unter dem blütenweißen Arztkittel trägt er klassisches OP-Grün, dazu Stethoskop und HNO-Spiegel. Den sogenannten Visitenkittel mit eingesticktem Namen und das Arztschild kann Hermann Gröhe auch nach Karneval behalten. Die Arzt-Utensilien sind nur geliehen, die muss er wieder bei der Klinik abliefern. Die Idee zum Arztkostüm hatte seine Frau. Sie fragte im Lukaskrankenhaus, in dem sie ihre vier Kinder zur Welt brachte.

Eingeladen zur TV-Karnevalssitzung wurde Gröhe übrigens von Julia Klöckner, wahlkämpfende CDU-Chefin von Rheinland-Pfalz. Sie möchte bei den im März anstehenden anstehenden Landtagswahlen den Ministerpräsidentenstuhl erobern. Ob ihr Gröhes Arztkostüm dabei hilfreich ist – man wird sehen...

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
BMG hält an Eckpunkten fest
Notdienst: 7 Cent mehr je Packung
AfD zweitstärkste Kraft in Europa
Europawahl: Union führt, Ampel abgeschlagen
Mehr aus Ressort
„Traum der eigenen Apotheke nie aufgegeben“
Erst Inhaberin, dann Angestellte, jetzt Neuanfang

APOTHEKE ADHOC Debatte