Apothekenpersonal

HV und Rezeptur: Was darf ein Student/PTA-Praktikant? Deniz Cicek-Görkem, 21.11.2018 09:27 Uhr

Berlin - Das Jobben in der Apotheke ist unter Pharmaziestudenten beliebt, da sie was dazu verdienen und bereits im frühen Stadium ihrer Ausbildung den Apothekenbetrieb kennenlernen können. Manchmal werden die Jobsuchenden abgewiesen, weil die Inhaber unsicher bezüglich des Tätigkeitsfelds sind. Was dürfen angehende Apotheker und wie sieht es bei PTA-Praktikanten aus?  Wie handhabt ihr das? Habt ihr feste Abläufe oder Pläne, welche Tätigkeiten ein Praktikant verrichten darf? Jetzt mitdiskutieren im LABOR von APOTHEKE ADHOC.

Für Pharmaziestudenten kann eine Nebentätigkeit in der Apotheke hilfreich sein, um beispielsweise Kontakte zu knüpfen oder auch um sich Gedanken über die Berufswahl zu machen. Wie läuft es in einer Apotheke ab und ist der Job überhaupt etwas für mich? Doch nicht immer ist das bei interessierten Studenten möglich, da sie beispielsweise mit Sätzen wie „Sie können nicht als pharmazeutisches Personal vollwertig eingesetzt werden” oder „Ich darf Sie nicht einstellen, als was wollen Sie hier arbeiten?”, konfrontiert werden können.

Unter Kollegen wird diskutiert, was eine Person, die sich in Ausbildung zum Apothekerberuf, alles in der Apotheke darf. Aber auch die Kammern sollen bei diesem Thema unterschiedliche Auffassungen vertreten. In Schleswig-Holstein werde einem dort in der Arzneimittelüberwachung tätigem Apotheker zufolge „von der Mehrheit die ܜberzeugung vertreten, dass ein Student erst ab dem zweiten Staatsexamen pharmazeutisches Personal sei”.

Doch was sagt die Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) dazu? Darf der Student am HV stehen und Kunden bedienen oder sollte er erstmal nur im Tätigkeiten im Labor und Rezeptur ausüben? Oder darf er gar nichts machen? Werden Pharmaziestudenten überhaupt zum pharmazeutischen Personal gezählt?

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Großhandel

Phoenix baut Gesundheitsplattform auf»

Bis zu 60 Euro pro Rezept

DocMorris-Doppelbonus: 10 Euro pro Packung»

Versandapotheken

DocMorris & Co.: Wer gehört zu wem?»
Politik

Kammerwahl Westfalen-Lippe

Wegen Wahlempfehlung: Zoff bei Adexa»

Anhörung zum Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will am Zeitplan festhalten»

Elektronische Patientenakte

AOK Nordost macht Apothekern Hoffnung»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Keine DOAKs bei Antiphospholipid-Syndrom»

Immunschwächekrankheit

HIV: Forscher entdecken Angriffsstelle»

AMK-Meldung

Ebastin: Wieder ein Kennzeichnungsfehler»
Panorama

Deutscher Apothekenpreis 2019

Die perfekte Selbstmedikation»

Deutschlandpremiere

Kinder nach Gebärmutter-Transplantation geboren»

Würzburg

Neues Zentrum will vernachlässigte Tropenkrankheiten bekämpfen»
Apothekenpraxis

Pharmazeutische Dienstleistungen

BMG plant Vorgaben für Apotheker»

Revisionen

Regierungspräsidium: Jetzt spricht der „Totengräber“»

Lieferengpass

Die erste letzte Valsartan-Packung»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»