Kontrolle, Möbel & Demenz

, Uhr
Berlin -

Der Februar hat zwar in diesem Jahr einen Tag mehr als gewöhnlich, trotzdem ist er auch 2016 wieder wie im Rausch vorbeigezogen. Wer nicht alle Top-Themen verfolgen konnte oder den Anschluss an eine Debatte verloren hat, findet hier noch einmal die Highlights in aller Kürze mit den Links zu den wichtigsten Texten des Monats.

Forscher an der Universität Bonn haben herausgefunden, dass Protonenpumpenhemmer (PPI) das Risiko für Demenz bei Menschen über 75 Jahren erhöhen können. Senioren, die etwa Omeprazol oder Pantoprazol über längere Zeit einnahmen, hatten eine um 44 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, an Demenz zu erkranken. Die Forscher raten, die Medikamente nur im Rahmen des Notwendigen einzusetzen und unnötige Risiken zu vermeiden. Jedoch: „Bisher besteht kein Kausalzusammenhang“, betont Dr. Britta Hänisch vom Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Bonn.

Kontrolle ist gut, Revision ist besser. Denn worauf der Pharmazierat alles achtet, zeigt die Check-Liste der Apothekerkammer des Saarlandes. Bei den Begehungen gibt es für die Kontrolleure immer mal was Neues zu sehen – vor allem aber die typischen Fehler. Dazu zählt die Kontrolle der Verfalldaten, besonders in Kommissionierern mit vollautomatischer Einlagerung. Und teilweise prüfen die Pharmazieräte auch noch die Beratung des Apothekenteams.

Die Geschichte eines Apothekers, der mit einer Rezeptur womöglich das Leben eines Flüchtlingskindes gerettet hat, führte zu einer heißen Debatte innerhalb des Berufsstandes: War die Leistung des Kollegen nun alltäglich? Und falls ja, ist sie nicht dennoch erwähnenswert? Das kleine Mädchen mit dem Herzfehler und ihre Eltern werden es jedenfalls nicht vergessen, dass der Apotheker die Kapseln mit Ivabradin herstellte und zu ihnen in die Unterkunft brachte.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
Podcast NUR MAL SO ZUM WISSEN
Karl, der Mal-sehen-wie-Große»
Mehr Transparenz in der Lieferkette
EMA bekommt Engpass-Datenbank»
Streit um das Millionenprojekt
LAV-Beitrag: 50 Euro pro Monat für Gedisa»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»