Apothekenbesichtigung

Revision: Die häufigsten Fehler Julia Pradel, 10.02.2016 10:05 Uhr

Berlin - In der Nacht vor der Revision schläft wohl jeder Apothekenleiter etwas schlechter – egal, wie ordentlich die Apotheke geführt wird. Groß ist die Sorge, bei der Vielzahl der zu berücksichtigenden Vorschriften doch die eine oder andere übersehen zu haben. Mancher stellt sich womöglich schon vor, wie seine Apotheke demnächst geschlossen wird. Und tatsächlich gibt es einige Punkte, die besonders oft nicht beachtet werden und zu Beanstandungen führen.

„Grundsätzlich wird recht ordentlich gearbeitet“, beruhigt zunächst ein Pharmazierat aus Rheinland-Pfalz. Unter den 70 Apotheken, die er regelmäßig besuche, seien vielleicht drei schwarze Schafe und eine Apotheke, bei der er schon einmal eine Schließung in Erwägung gezogen habe. So weit sei es aber nicht gekommen.

Damit es so weit kommt, muss aus seiner Sicht Einiges zusammen kommen. „Wenn Arbeitsflächen zugemüllt sind, ein PKA-Azubi bei der Fertigarzneimittelprüfung mogelt oder Ausgangsstoffe und Reagenzien durcheinander stehen“, erinnert sich der Pharmazierat. Meist habe man schon beim Betreten der Apotheke ein Gefühl dafür, ob geschlampt werde oder ob alle bemüht seien, die Vorschriften einzuhalten: „Man sieht, ob durchgängig geschludert wird oder ob es einfach gerade nicht geht.“

Ein großer Knackpunkt bei Revisionen ist das Labor, insbesondere der Abzug mit Absaugvorrichtung. „Dieser muss betriebsbereit sein“, betont ein Prüfer aus Sachsen-Anhalt. Dort kümmern sich Pharmazieräte des Landesverwaltungsamtes und sogenannte Sachverständige für Apothekenbesichtigung der Landesapothekerkammer (LAK) um die Revision. Für den ehrenamtlich tätigen Sachverständigen gehört der Abzug zu den Hauptproblemen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»
Panorama

Eheglück in der Offizin

Traumjob Apothekerinnen-Gatte»

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»