Köln

Apothekenrezeptur rettet Baby Maria Hendrischke, 17.02.2016 15:05 Uhr

Berlin - Aufregung in der Charlotten-Apotheke in Köln: Ein Ehepaar betrat mit einem Rezept für ihre knapp einjährige Tochter die Offizin. Das Mädchen hat einen schweren Herzfehler und ist auf Medikamente angewiesen, um zu überleben. Eines ihrer Arzneimittel war aufgebraucht; innerhalb weniger Stunden musste sie die nächste Kapsel einnehmen. In der benötigten geringen Dosierung gab es aber kein Fertigarzneimittel. Inhaber Thomas Grützner zeigte vollen Einsatz.

Das Ehepaar Bahia und Ali Ibrahim war mit seiner elf Monate alten Tochter Hajar aus Syrien geflohen. Die Kleine hat einen Fehler an der Herzkammer, der erst auf der Flucht festgestellt wurde. In Deutschland angekommen, musste sie operiert werden und anschließend einen Monat auf der Intensivstation im Gießener Universitätsklinikum verbringen. Sie ist auf zahlreiche Medikamente angewiesen.

Am vergangenen Freitag war eines dieser Präparate aufgebraucht. Gegen Mittag konnte die Familie nach längerem Warten bei einem Kinderarzt das nötige Rezept besorgen. Etwa um 15.30 Uhr kamen die Ibrahims mit einem ehrenamtlichen Übersetzer in die Charlotten-Apotheke. Grützner kannte die Familie; ihre Flüchtlingsunterkunft befindet sich in der Nähe seiner Apotheke.

Grützner nahm das Rezept für Kapseln mit Ivabradin entgegen. Er hatte ein Fertigarzneimittel mit dem Wirkstoff vorrätig, doch für Hajar waren die Tabletten viel zu hoch dosiert: Während die Fertigtabletten 5 mg des Wirkstoffs enthielten, verlangte das Rezept 0,5 mg. Viel mehr Anhaltspunkte hatte Grützner nicht: „Auf dem Rezept stand noch, dass die Kapsel Lactose enthalten sollte.“
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»

Sportsponsoring

Noventi Open für weitere drei Jahre»

Rahmenvertrag

7 Millionen Euro: Kohl verliert gegen DocMorris»
Politik

LAK Hessen

Funke als Kammerpräsidentin wiedergewählt»

Abgeordneter zur Bühler-Petition

„Die Zahl ist beeindruckend – aber nicht überraschend“»

TGL Nordrhein und Adexa einigen sich

Tarifvertrag für Filialleiter, +3 Prozent für alle»
Internationales

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»

Neue Viruserkrankung

Unbekannte Lungenkrankheit in China»
Pharmazie

Bericht

WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika»

Omega-3-Präparate

Zodin nicht mehr auf Rezept»

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»
Panorama

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Zahnarzt wegen falscher Picassos vor Gericht»

Landgericht Flensburg

Kassenbetrug und Drogenhandel: Apotheker und Arzt vor Gericht»
Apothekenpraxis

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»

RxVV-Petition

Bühler: ABDA verweigert Unterstützung»
PTA Live

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»

Künstlerin, Fitness-Ass und PTA

„Einfach machen!“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Mandeln und Polypen»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»