Ein Herz im 3D-Druck

, Uhr

Berlin - Staunende Gesichter, viele lebhafte Gespräche – das ist die Gallery of Inspiration auf der VISION.A. Die Ideen sind so bunt und vielfältig wie die Menschen, die bei der Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC im Kühlhaus in Berlin ihre Unternehmen und Erfindungen präsentieren.

Am zweiten Messetag ruckelt‘s im Rücken? Darauf haben die Experten von Aktimed nur gewartet. Die Physio-Therapeutin Sabine Kroker-Hohmann hatte vor mehr als zehn Jahren eine geniale Idee: Wie wäre es, wenn in Binde und kinesiologisches Tape schon die Salbe integriert wäre? Utopie? Die Verbandmittel-Branche ist, so hat sie festgestellt, konservativ und leider behäbig. Kroker-Hohmann hat ihr ein bisschen Beine gemacht.

Sie wurde oft belächelt und hat, gemeinsam mit ihrem Ehemann Jens, unbeirrt an ihrer Idee festgehalten. Mit dem Produkt und ihrer Hartnäckigkeit konnten die beiden in der „Höhle der Löwen“ überzeugen. Seitdem kennt Aktimed nur noch eine Himmelsrichtung: Aufwärts. Bei VISION.A zeigen sie, was die Tapes können. Die Besucher sind eingeladen – willkommenes Päuschen! – sich auf der Liege einrichten und tapen zu lassen.

Die begehrtesten Messe-Items sind die kleinen Rucksack-Taschen, die man sich am Stand von Reddo an der Designbox ausdrucken lassen kann. Der Clou: Jeder kann via Bildschirm ganz schnell sein Lieblings-Logo und weitere Designs ausdrucken. OK klicken und schon rattert der Spezialdrucker des Dresdner Unternehmens los. Key Account Manager Johann Thiem erklärt: „Der Druck dauert eine Minute, er funktioniert nur auf Stoffen, die zu mindestens 60 Prozent aus Polyester bestehen.“

Das Unternehmen wurde vor vier Jahren gegründet, die Designbox wird zum Beispiel gern für Unternehmen auf Messen gemietet. Fest steht: Wer seinen selbst designten Rucksack hat, wird noch lange und gern an das Event denken.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Apotheken sollen 10.000 Euro im Jahr investieren
„Apotheker unterschätzen ihre Macht“»
Bakterien und Antibiotika
Bayern: Stabile Resistenzlage»
Entourage-Effekt des Hopfens
CBD ohne Hanf»
Apotheken brauchen Support vom Softwarehaus
DAV-Portal: Anbindung beginnt»