Bimmelbahn im Schaufenster

, Uhr

Berlin - Eine etwas andere Weihnachtstradition: Schon seit mehr als drei Jahrzehnten dreht eine Modelleisenbahn – eine echte Rarität – ihre Runden im Schaufenster einer Berliner Apotheke.

Carsten Herdin übernahm die Barbara-Apotheke in Onkel Toms Ladenstraße zum 1. Januar 2009 und damit auch die Weihnachtstradition seiner Vorvorgängerin. „Anfang der 1980er Jahre muss die Eisenbahn erstmals im Schaufenster zu sehen gewesen sein“, sagt er. „Ganze Generationen sind damit groß geworden. Gerne wollen wir, dass auch die Kinder von morgen damit noch Spaß haben können.“

Über die Jahre hinweg hat sich die Bahn als ausgesprochen robust erwiesen. Es gab nur wenig Verschleißerscheinungen. „Vor ein paar Jahren hat mir ein Schulfreund mal die Schienen instand gesetzt, seitdem läuft sie wieder einwandfrei.“ Jedes Jahr vom 1. Advent bis zum 6. Januar dreht sie aufs Neue ihre Runden.

Die Schmalspurbahn mit Lok und angehängten beiden Wagen ist mittlerweile eine Rarität. Sie stammt vom renommierten Modellhersteller Liliput. In den 1950er Jahren in Wien gegründet hat sich das Unternehmen auf die Nachbildung von Lokomotiven, Reise- und Güterwagen nach deutschen, österreichischen und schweizerischen Vorbildern verlegt. Der Zug in der Barbara-Apotheke stammt aus einer Produktion von 1984. Die Sonderzugpackung „Pinzgauer Bahn“ war auf 600 Exemplare limitiert.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»