Apotheker: „Ich habe die ersten 100 Leute geimpft“

, Uhr
Berlin -

In der Großsporthalle in Niederwörresbach treffen sich eigentlich Sportfans – zuletzt wurden in dem Zentrum jedoch Impfkabinen aufgebaut. In einem Raum sitzt Apotheker Johannes Jaenicke, der von den teilnehmenden Ärzt:innen animiert wurde, gegen Covid-19 zu impfen. Die Impfwilligen freuen sich, „ihren Apotheker“ zu sehen und steuern den Inhaber der Adler-Apotheke im rheinland-pfälzischen Rhaunen gezielt an.

Die Idee, eine Impfaktion zu starten, begann für Jaenicke ganz eigennützig: „Anfangs ging es darum, wie wir mit der lokalen Feuerwehrkapelle weiterproben können. Die einzige Lösung war, zu impfen“, sagt der Apotheker, der dort Mitglied ist. Also sprach er Praxen vor Ort an und organisierte mit vier Ärzt:innen und dem Musikverein am 11. Dezember eine Booster-Aktion. In drei Stunden seien 200 Menschen immunisiert worden, freut sich der Apotheker, der sich als „Dorfkind“ bezeichnet.

Apotheker organisiert „Impfen für alle“

Die erste Impfaktion lief gut. „Wir waren ganz aufgedreht“, sagt er. Die Apotheke habe sich um die Terminvergabe, die Einlasskontrolle und das Ausfüllen der Formulare gekümmert. Im Anschluss sei die Gemeinde auf ihn zugekommen und habe das Modell für die rund 22.000 Einwohner kopieren wollen. Unter dem Motto „Impfen für alle“ wurde in Kooperation mit dem betriebsärztlichen Dienst Euregio aus Würselen ab dem ersten Weihnachtsfeiertag geimpft.

Der Apotheker war dabei wieder für die Organisation verantwortlich. „Die Ärzte haben mich gefragt, ob ich nicht meine Qualifikation zur Grippeimpfung zeigen kann“, sagt Jaenicke und wurde kurzerhand zur Unterstützung eingespannt. Er ist einer von bundesweit rund 2600 Pharmazeut:innen, die bereits im Rahmen von Modellvorhaben ärztliche Schulungen erfolgreich absolviert haben und damit laut Bundesgesundheitsministerium (BMG) zur eigenständigen Durchführung von Schutzimpfungen gegen Sars-CoV-2 bei über 18-Jährigen berechtigt sind. Diese Apotheker:innen können sofort in mobilen Impfteams, Impfzentren oder anderen bestehenden Strukturen eingebunden werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender »
RKI meldet 135.461 Corona-Neuinfektionen
Inzidenz von 497 auf 773 in einer Woche »
Weiteres
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender»
Krankenhausgesellschaft schlägt Alarm
Kliniken: Impfpflicht kostet tausende Betten»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»