Europäische Arzneimittelbehörde

Amsterdam baut für die EMA Tobias Lau, 08.02.2018 11:17 Uhr

Berlin - Die Niederlande bauen der Europäischen Arzneimittelagentur EMA ein stattliches neues Hauptquartier in Amsterdam, vorerst auf Staatskosten. Doch der Deal lohnt sich, denn im Windschatten der Behörde dürfte ein Geldsegen in die Grachtenstadt wehen. Am Dienstag trat der Verwaltungsrat zu einer Sondersitzung mit einer niederländischen Delegation zusammen, um über das neue Domizil zu beraten.

Das Problem dabei ist, dass das neue Hauptquartier nicht schnell genug fertig wird: Spätestens im März 2019 – dem Zeitpunkt des formellen EU-Austritts Großbritanniens – muss die EMA London verlassen und ihre Arbeit in Amsterdam aufgenommen haben. Das jetzige Gebäude in Canary Wharf im Westen der Stadt steht dann erst einmal leer. Es war erst 2014 maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der EMA gebaut und ein Mietvertrag bis 2039 geschlossen worden – zwei Jahre später beschlossen die Briten dann, die EU zu verlassen. Bei einer intern umstrittenen Abstimmung für einen neuen Standort setzte sich Amsterdam gegen 18 weitere Bewerber durch, darunter auch Bonn.

Da zu dem Zeitpunkt schon absehbar war, dass bis März 2019 kein ausreichendes Quartier aus dem Boden gestampft werden kann, war eine Übergangslösung Teil der niederländischen Bewerbung. Dazu wird das Spark Building, ein Bürokomplex im Stadtteil Sloterdijk, für die Anforderung der Agentur hergerichtet, sodass diese dort ab dem 1. Januar 2019 vorerst ihre Arbeit weiterführen kann. Das neue Gebäude im Amsterdamer Businessdistrikt Zuidas soll dann am 15. November 2019 eingeweiht werden.

Dabei müssen Kapazitäten geschaffen werden: Nicht nur mindestens 1300 Arbeitsplätze für die mehr als 890 fest Beschäftigten soll das neue Gebäude deshalb bieten, sondern auch genügend offene Arbeitsflächen und Konferenzräume für die über 600 Meetings und 5000 Video-Konferenzen, die die sieben wissenschaftlichen Komitees und 34 Arbeitsgruppen der EMA jährlich durchführt. Dafür will die niederländische Regierung ein Bürohochhaus mit 19 Stockwerken errichten mit einer Bürofläche von fast 40.000 Quadratmetern. Hinzu kommt ein Auditorium mit 300 Plätzen und ein hauseigenes Restaurant mit 500 Plätzen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Dank und Mahnung nach Corona-Infektion

Spahn meldet sich aus der Quarantäne zu Wort»

Entwicklungsstaatssekretär Martin Jäger

Nach Treffen mit Spahn: Staatssekretär positiv auf Corona getestet»

Faktencheck

Flyer in Briefkästen: Corona-Leugner verteilen Falschinformationen»
Markt

Aromatherapie aus dem Allgäu

Echt Dufte: Naturkissen aus Handarbeit»

Nach Zava, Fernarzt und GoSpring

Tele-Ärzte: Noventi schließt Kry an»

OTC-Hersteller

Biegert wird Chef bei Murnauer»
Politik

Freie Apothekerschaft

TSE: 626 Fußballfelder voll Kassenbons – zusätzlich»

Apothekenstärkungsgesetz

VOASG: Temperaturkontrolle für Holland-Versender»

Griff in die Rücklagen

AOK-Chef wehrt sich gegen Spahn-Gesetz»
Internationales

Wegen drohender Opioid-Strafen

Walmart verklagt US-Regierung»

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»
Pharmazie

Schutzeffekt in Phase-III

Grippeimpfstoff: Tabakpflanze statt Hühnerei»

AMK-Meldung

Neurax: 160 Packungen Tadalafil verloren»

Nicht nur ACE-2

Neuropilin: Zweiter Eintritts-Rezeptor für Sars-CoV-2»
Panorama

Brandsätze gegen Fassade geworfen

Anschlag auf RKI – Staatsschutz ermittelt»

Kunstautomat an der Apotheke

Mini-Gemälde statt Zigarette»

Die Pandemie kreativ nutzen

Ernährungsberaterin, Trainerin und jetzt auch noch Podcast!»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahns Unterschriftenmappe»

adhoc24

Temperaturkontrollen im Versand / Corona-Impfstoff / Schnelltests in Apotheken»

Versandapotheken

DocMorris wirbt für Online-Ärzte»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»