Besuch in Linda-Apotheke

Ulla Schmidt (SPD): Versandhandel gehört zur Realität Lothar Klein, 20.09.2018 14:50 Uhr

Berlin - 2004 hat die damalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) mit dem Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GMG) den Apothekenmarkt umgekrempelt: Eine neue Honorarordnung wurde eingeführt, das Mehrbesitzverbot gelockert und der Versandhandel mit Arzneimitteln zugelassen. 14 Jahre später besucht die SPD-Politikerin in ihrer Heimatstadt Aachen eine Apotheke. Zwei Stunden lang hat sich Schmidt die Sorgen des Apothekers und seiner PTA angehört.

Die Elisenbrunnen Apotheke von Dr. Holger Kaupp liegt im historischen Stadtkern Aachens unweit der Theaters und des weltberühmten Doms und gehört zur Linda-Kooperation. Wie es nicht anders sein könnte, ging es im Gespräch auch um die anstehende politische Entscheidung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zum Rx-Versandverbot. Der Versandhandel sei eine Vertriebsform, die man angesichts der Realitäten nicht ausschließen könne, sagte Schmidt nach Angaben von Teilnehmern. Er dürfe aber die Versorgung durch Vor-Ort-Apotheken in der Flächen nicht gefährden. Eine Lösung für den schwierigen politischen Spagat konnte und wollte Schmidt naturgemäß nicht anbieten.

Die frühere Bundesgesundheitsministerin berichtete über ihre Erfahrungen mit schwierigen politischen Entscheidungen aus ihrer Amtszeit und versprach, ihre Eindrücke vom Besuch in der Elisenbrunnen Apotheke mit nach Berlin zu nehmen. Ausführlich informierte Kaupp die Ex-Ministerin übe die Erfordernisse und Probleme bei der Heimversorgung durch Apotheken. In diesem Kontext wurde auch über die Verblisterung gesprochen. Schmidt hatte das Thema seinerzeit ebenfalls positiv begleitet und unter anderem das Kohl-Projekt 7x4 gefördert.

Auch eine PTA der Elisenbrunnen Apotheke nahm am Treffen teil: Sie schilderte die aktuellen Probleme in der PTA-Ausbildung. Laut Teilnehmern vertrat Schmidt die Position, dass apothekerliche Leistungen in Gesundheitsversorgung eine größere Rolle spielen sollten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Amazon-Apotheker

Grintz: „Ich wurde schon als Kaufmann beschimpft“»

Erkältungsmittel

Cineol Pohl 300 mg: Verstärkung für Gelomyrtol Forte»

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»
Politik

Steuern

BGH: PKV darf sich Umsatzsteuer für Zytos zurückholen»

50.000 Unterstützer gesucht

#MitUnsNicht: Studenten kämpfen für Rx-Versandverbot»

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Antimykotika in der Schwangerschaft

Fluconazol: Risiko für Fehlgeburt und Herzfehler»

Pankreastumore

Zanosar: Ende des Einzelimports»

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»
Panorama

Hormonelle Kontrazeptiva

„Lieber Pickel als Pille“: Glaeske bei Stern TV»

Dunja Hayali auf der VISION.A

Überlebensstrategien unter Trollen»

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»
Apothekenpraxis

Pharmaziestudenten

Warum der BPhD die Rx-VV-Petition nicht unterstützt»

Healthcare-Barometer 2019

PwC: Drei Viertel der Deutschen wollen Medikamente online»

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»
PTA Live

Stellengesuch

„Wanted: dead or alive“»

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»