Vandalismus

Rassismus-Debatte: Mohren- wird zur Möhren-Apotheke APOTHEKE ADHOC, 28.07.2020 15:04 Uhr

Berlin - Jens Rath hatte sich eigentlich schon entschieden: Er will, dass sein Betrieb nicht mehr Mohren-Apotheke heißt und befindet sich derzeit mitten in der Umbenennungsphase. Nur eine Woche, bevor es soweit gewesen wäre, wurde ihm die Arbeit abgenommen: Unbekannte haben am Wochenende die Kieler Mohren-Apotheke verunstaltet oder verschönert – je nach Perspektive. Zwei aufgesprühte Umlautpunkte machen sie zur Möhren-Apotheke. Rath nimmt es mit Humor. In einer Woche ist der Name sowieso weg.

Die aktuelle Rassismusdebatte und das Osterfest haben auf den ersten Blick wahrlich nichts gemeinsam. Bei Jens Rath laufen sie zusammen. „Das ist vor Jahren schon einmal passiert“, sagt der Kieler Inhaber über die Vandalismusaktion gegen seine Apotheke. „Damals war es aber zu Ostern.“ Diesmal ist der Anlass allerdings weitaus ernster, denn seit die Black-Lives-Matter-Demonstrationen die USA in Atem halten, wird auch hier wieder verstärkt über Rassismus bei der Polizei und im öffentlichen Raum diskutiert. Vor allem Apotheken und andere Einrichtungen mit dem Namensbestandteil Mohr sind seitdem der Kritik ausgesetzt. Nach der Wiener Inhaberin Teresa Marosi war der zweite Apothekeninhaber im deutschsprachigen Raum, der sich der Kritik annahm und eine Umbenennung seines Betriebes ankündigte.

Ausgerechnet ihm wollten die Unbekannten nun nachhelfen. „Das waren wohl ein paar Scherzkekse, denen es mit der Umbenennung nicht schnell genug geht“, vermutet er. „Ich nehme es schon mit Humor, aber es ist schade, dass das jetzt noch sein muss.“ Die Polizei habe er pro forma informiert, schließlich handele es sich um Sachbeschädigung. „Aber ich sehe kaum Chancen, dass da etwas kommt.“

Andererseits: Großen Aufwand, die Punkte zu beseitigen, wolle er sich auch nicht mehr machen. Denn mit Monatsende ist Schluss für den Namen Mohren-Apotheke. Ab dem 1. August heißt die Offizin Raths-Apotheke am Brauereiviertel. Zwar habe ein Museum angefragt, ob es die Namenstafel haben kann – und die müssten dann zusehen, wie sie die Punkte wegkriegen – ihm selbst aber bedeute das Schild nicht viel. „Ich würde das ohnehin nicht aufbewahren“, sagt er.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

7 Hersteller im Test

Wie zuverlässig sind Antigen-Schnelltests?»

WHO: 70 Prozent Durchimpfungsrate nötig

Impfzentren: 2500 bayerische Ärzte bereit»

Folgeschäden von Sars-CoV-2

Long-Covid: Müdigkeit und verringerte Lungenfunktion»
Markt

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»

Volkswirte: Kaum schwere Corona-Folgen

Einzelhandel: Gedrückte Stimmung vor Weihnachtsgeschäft»

Von Schaumbergen bis Fetträubern

Öko-Test beurteilt Badezusätze»
Politik

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»

Positive Phase-III-Ergebnisse 

Tezepelumab: Weniger Asthma-Exazerbationen»

Neue Dosierung mit innovativer Galenik

Jorveza: Schmelztablette gegen Speiseröhrenentzündung»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Kunden gehen wegen Rabatt-Arzneimittel zur Polizei

Karlsruhe: Rauferei wegen Rabattvertrag»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apotheke darf nicht schließen»

adhoc24

Phoenix setzt auf Linda / Ärger um Rabattverträge / VOASG»

Grippeimpfstoffe

Fluzone: Preis verschreckt Ärzte, Ware staut sich»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»