Inhaberin verweigert Umbenennung

Rassismus-Streit: Demo vor Mohren-Apotheke APOTHEKE ADHOC, 26.07.2020 15:24 Uhr

Berlin - In immer mehr Städten streiten sich Inhaber und Anwohner über den Namen von Mohren-Apotheken. Auch die Mohren-Apotheke in Wolfsburg steht derzeit im Kreuzfeuer: Ein Vorstandsmitglied der örtlichen Flüchtlingshilfe hat eine Protestaktion vor der Offizin organisiert, eine Wolfsburger Studentin will eine Petition für die Umbenennung starten. Inhaberin Petra Grünwald will aber nicht nachgeben und verteidigt den Namen ihres Betriebes und begründet das explizit nicht mit den Schwierigkeiten einer Namensänderung. Ihr geht es ums Prinzip.

Inhaber von Mohren-Apotheken müssen sich derzeit verstärkt für den Namen ihres Betriebes rechtfertigen und gehen dabei unterschiedliche Wege: Manche, wie Teresa Marosi in Wien oder Jens Rath in Kiel, lassen sich von den Kritikern überzeugen, andere, wie Christina Hartmann aus Kassel, straucheln noch. Hartmann zeigt Verständnis für die Kritik, zögert aber und begründet das vor allem mit dem organisatorischen Aufwand einer Umbenennung und dem betriebswirtschaftlichem Risiko, die ein Markenwechsel mit sich bringt.

Für Petra Grünwald hingegen ist der Fall klar. „Meist werden da Geld und Aufwand in den Vordergrund gestellt, das ist bei mir aber nicht der ausschlaggebende Punkt“, sagt sie. „Mir geht es nicht um das Prinzip, stur zu sein und nicht darüber zu diskutieren, aber darum, dass wir in einer freien Gesellschaft leben und man eben auch andere Meinungen akzeptieren muss.“ Denn ihre Auffassung vom Begriff Mohr unterscheidet sich grundlegend von der ihrer Kritiker: Das Wort sei keineswegs diskriminierend, sondern anerkennend, sagt sie. Es spiegele die Wertschätzung für das pharmazeutische und medizinische Wissen afrikanischer und orientalischer Gelehrter, die wesentlich dabei halfen, diese Erkenntnisse nach Europa zu bringen, und zwar „im Mittelalter, als wir hier noch in Holzpantoffeln rumgelaufen sind“, wie sie es ausdrückt.

Kritiker halten dem entgegen, dass der Begriff umgekehrt aber nicht ohne seinen historischen Kontext – konkret Kolonialismus und Rassismus – betrachtet werden kann. Vor allem aufgrund dieser Erfahrungen empfinden ihn demnach sehr viele Menschen dunkler Hautfarbe als diskriminierend und verletzend. Eine dieser Kritikerinnen ist Simona Faulhaber aus dem Vorstand der Flüchtlingshilfe Wolfsburg. „Ich möchte, dass mein Sohn und meine Enkelkinder in einem rassismusfreien Land aufwachsen“, zitiert sie die Wolfsburger Allgemeine Zeitung (WAZ). Deshalb hat sich Faulhaber zum Ziel gesetzt, eine Umbenennung der Mohren-Apotheke zu erreichen.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Vakzine gegen Sars-CoV-2

Paul-Ehrlich-Institut: Erste Impfungen ab Jahresende»

Rückzahlungsforderungen

Schutzmasken: Klagewelle gegen Bundesregierung»

Gebrauch nicht sicher

Britische Behörde ruft 740.000 Coronavirus-Tests zurück»
Markt

Zusatzgebühren für „Fremdkonnektoren“

TI-Anschluss: Wettbewerb auf Kosten der Apotheken?»

Telematikinfrastruktur

Konnektorenstreit zwischen CGM und Red Medical geht weiter»

Hüffenhardt: Nichts geht mehr

BGH lässt DocMorris abblitzen»
Politik

Bernd Rademacher tritt Simacher-Nachfolge an

Neuer Geschäftsführer beim AVWL»

Alternative zum Boni-Verbot

Eine Tour: Botendienst und Boni-Deckel»

Krankenhauszukunftsgesetz

Botendiensthonorar: Dauerhaft, aber nur 2,50 Euro»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Rückruf

Ungewöhnlicher Geschmack bei Minirin»

Rückruf

Kennzeichnungsfehler bei Loceryl»

Sichelzellerkrankungen

Adakveo: Zielgerichtet gegen Schmerzkrisen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Sonnenbrand als Souvenir»

Fünfstellige Schadenssumme in Apotheke

Einbrecher klauen Tresor – und das Botendienst-Auto»

Überträger der Leishmaniose

Sandmücke verbreitet sich in Rheinland-Pfalz»
Apothekenpraxis

Apothekerfamilie Phan

Diese Apotheke ist ein Hoffnungsschimmer»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Die erste Tiny-Apotheke Deutschlands»

Kein generelles Vertriebsverbot

Nur Einzelfall: Entwarnung bei Opiumtinktur»
PTA Live

Apothekenpflichtige Fertigarzneimittel

Blutegel in der Dokumentation»

Notfallkontrazeptiva bei GZSZ

Pille danach: „Hormonüberdosis für Schlampen“?»

Sportliche Menschen erkranken seltener

Glaukom: Sehverlust durch Bewegung abwenden»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Ein besonderer Bereich des Gesichts 

Augenpflege: Sanft und feuchtigkeitsspendend»

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»