Öko-Test: Trotz Müll, besser „EDO“

, Uhr

Berlin - Öko-Test hat 14 Produkte gegen nicht infektiöse und allergische Bindehautentzündung oder Augenreizungen geprüft. Neun Arzneimittel und fünf Medizinprodukte wurden unter die Lupe genommen. Insgesamt konnten sich die Arzneimittel gegen gerötete, juckende und tränende Augen durchsetzen. Eine Botschaft aus Ökotest-Perspektive überrascht: Auch wenn Einzeldosisbehältnisse mehr Müll verursachen, sind sie die bessere Wahl.

Alles in allem spricht Öko-Test von einem guten Gesamtergebnis. Untersucht wurden Präparate mit und ohne Konservierung. Sind von einem Produkt beide Varianten im Handel, wurden auch beide bewertet. Die meisten der getesteten Arzneimittel wirken gut. Alles im grünen Bereich also – dreimal wird die Bestnote „sehr gut“ und fünfmal das Urteil „gut“ vergeben. Zwei Arzneimittel fallen jedoch durch und werden von den Experten nur mit „befriedigend“ beziehungsweise sogar „mangelhaft“ bewertet.

Die Testsieger enthalten Tetryzolin (Berberil N EDO, Dr. Mann/Ophthalmin N sine, Dr. Winzer) beziehungsweise Naphazolin (Televis Stulln DU, Pharma Stulln). Die Alpha-Sympathomimetika stimulieren die alpha-adrenergen Rezeptoren des sympathischen Nervensystems und verursachen am Auge eine Konstriktion der dilatierten Arteriolen. Die vermehrte Schleimhautdurchblutung wird auf ein normales Maß heruntergefahren. Die Rötung verschwindet. Allerdings schwindet die gefäßverengende Wirkung nach etwa einer Woche. Es entsteht ein Teufelskreis, wenn weiter geträufelt wird.

Die Salicylsäure-haltigen Augentropfen Posiforlid Comod (Ursapharm) kommen über ein „mangelhaft“ nicht hinaus. Auch wenn für der Arzneistoff entzündungshemmende Eigenschaften besitzt, ist die Datenlage zur Anwendung am Auge aus Sicht des Experten Professor Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz unzureichend. „Es finden sich in der wissenschaftlichen Literatur keine Daten aus Studien, die den Einsatz von Salicylsäure bei Bindehautentzündung klinisch-rational rechtfertigen würden.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Gendeffekt verursacht Schmerzen
Endometriose: Neuer Therapieansatz »
Mehr aus Ressort
ApoRetro – Der satirische Wochenrückblick
Lieferdienste: Apotheke gibt Vollgas »
Wegen E-Rezept, Impfzertifikaten und Cannabis
CGM Lauer erhöht die Preise »
Weiteres