„Ich bin nicht reich, aber mir geht es gut“

Apothekerin: Vier Standorte in einer Straße Carolin Ciulli, 08.07.2019 15:22 Uhr

Berlin - Die Selbstständigkeit stand bei Claudia Schneppel nie auf der Wunschliste. Als angestellte Apothekerin fühlte sie sich wohl. „Ich mache meinen Beruf gerne“, sagt sie. Dass sie heute Inhaberin von vier Apotheken ist, sei nie der Plan gewesen. Mittlerweile gehören ihr alle vier Apotheken in Milspe, einem Ortsteil von Ennepetal in Nordrhein-Westfalen.

Als ihr langjähriger Chef nach einem Nachfolger suchte, war Schneppel bereit für Selbstständigkeit. 2011 übernahm sie die St. Georg Apotheke, nachdem sie dort sechs Jahre als Angestellte tätig war. „Ich stamme nicht aus einer Apothekerfamilie und dachte mir, das mache ich jetzt einfach“, sagt sie. Zudem hätten die Banken mitgespielt. Die 1962 gegründete Apotheke hatte zuvor zwei Inhaber.

Wenige Jahre später meldete sich Hans-Jürgen Diehl bei Schneppel. Der damalige Inhaber der rund 600 Meter entfernten Sonnen-Apotheke wollte sich über das Thema Verblisterung informieren. Schneppel zeigte ihm die Abläufe. „Als er rausging, bot er mir an, auch einmal etwas für mich zu tun.“ Spontan sei ihr darauf eingefallen: „Wenn sie aufhören wollen, denken sie an mich.“

Das war 2014. Dass sich ihr Wettbewerber kurz darauf tatsächlich mit einem Übernahmeangebot meldete, habe sie nicht erwartet, so Schneppel. „Er war damals schon auf der Suche.“ Beide teilten die gleiche Arbeitsphilosophie und wurden sich schnell einig. „Das passte einfach.“ Im April 2015 kaufte Schneppel ihre zweite Apotheke. Ihren Vorgänger übernahm sie als 10-Stunden-Kraft.

Mit der Übernahme baute Schneppel ihre Reichweite in Milspe deutlich aus. Übrig blieben zwei Apotheken, die auf der Voerder Straße zwischen ihren Betrieben lagen. Ambitionen, weiter zu expandieren, hatte die Pharmazeutin laut eigenem Bekunden vorerst nicht. Doch die Kollegen hatten offenbar Hoffnung in sie gesetzt. Während eines Kalifornien-Trips erhielt sie 2017 das nächste Angebot eines damaligen Mitbewerbers, der seine Klutert-Apotheke verkaufen wollte.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Wechseljahresbeschwerden

Lenzetto: Hormonersatztherapie zum Sprühen»

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»
Politik

Geleakte Dokumente

BMWi: Spahn hat das Rx-Versandverbot verkauft»

Interne Mails und Vermerke

Importquote: Wie Altmaier sich für Kohlpharma einsetzte»

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Unerwarteter Besuch im Notdienst»

Fernstudium in den USA

 Medikationsmanagement: Apothekerin mit neuem Blickwinkel»

Fürstenfeldbruck

Straßenname erinnert an besonderen Apotheker»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Münzterror: Apothekerin schafft Bargeld ab»

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»