PTA-Schüler unterrichten im „Grünen Klassenzimmer“

, Uhr
Berlin -

Raus aus dem Klassenzimmer und rein ins Grüne, genauer gesagt ins „Grüne Klassenzimmer“. Inzwischen ist es schon Tradition auf Landesgartenschauen (LAGA), Schülern und Lehrern die Gelegenheit zum praxisorientierten Unterricht auf dem Gelände der LAGA zu ermöglichen. Im niedersächsischen Bad Iburg bietet auch die PTA-Schule der Völker-Schule Osnabrück einige Unterrichtseinheiten an. Das Angebot kommt gut an.

Das selbstständige Experimentieren, Erforschen und kreative Umsetzen von Themen rund um Natur, Umwelt, Kultur, Gesundheit, Medien- und Sozialkompetenz, aber auch die kritische Auseinandersetzung mit den durch den Menschen verursachten Einflüssen und deren Auswirkungen stehen laut Organisatoren der Landesgartenschau in Bad Iburg beim sogenannten „Grünen Klassenzimmer“ im Vordergrund. Das pädagogische Programm richtet sich an alle Altersgruppen und Schulformen. Unter dem Motto „Vom Acker in die Apotheke – der Weg der Arzneipflanze“ bieten auch PTA-Schüler mit Unterstützung des Landesapothekerverbandes Niedersachsen eine abwechslungsreiche Unterrichtseinheit für pharmazieinteressierte Schüler der Jahrgänge acht bis zwölf an.

Bei einer Pflanzenrallye erkunden die Jugendlichen, wie Arzneimittel entstehen – vom Anbau der Arzneipflanzen über Ernte, Verarbeitung und Qualitätsprüfung. Dazu lernen sie praxisnah unterschiedliche pharmazeutische Prüfmethoden kennen und bekommen einen übersichtlichen Einblick in pharmazeutische Praxis und Herstellung von pflanzlichen Arzneimitteln sowie ihrer Anwendungsgebiete.

Betreut werden die Schüler von den Lehrern und PTA-Anwärtern der Völker-Schule. Jeweils eine Klasse übernimmt einen der insgesamt fünf angebotenen Termine. „Der erste Termin war ein großer Erfolg“, sagt Burkhard Pölzing, Schulleiter der Völker-Schule. Das angebotene Programm hätte nicht nur die Schüler begeistert, sondern auch zahlreiche andere Besucher der LAGA angelockt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie »
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt »
Weiteres
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender»
Krankenhausgesellschaft schlägt Alarm
Kliniken: Impfpflicht kostet tausende Betten»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»