Völker-Schule

PTA-Schule und NIR stellen sich vor APOTHEKE ADHOC, 08.02.2018 12:05 Uhr

Berlin - Seit 1977 werden an der Völker-Schule in Osnabrück PTA ausgebildet. Am Valentinstag können Interessenten die Liebe zur Apotheke und zum Beruf der PTA entdecken. Im August wird ein neuer Jahrgang starten. Stolz blickt die Schule auf das NIR-Spektrometer.

Am 14. Februar öffnet die Völker-Schule ihre Türen für einen Infoabend. Beginn ist 19 Uhr. Schüler und Eltern sind herzlich eingeladen, sich über die PTA-Ausbildung zu informieren. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für einen Arbeitsplatz in der Apotheke interessieren und ab August mit der Ausbildung starten wollen. Schulleiter Burkhard Pölzing will den angehenden Schülern die beruflichen Perspektiven aufzeigen und darstellen, wo es mit der Apotheke hingeht. PTA stellen schließlich die größte Gruppe in der Apotheke dar. Diese sollte auch pharmazeutsich qualitativ ausgebildet werden. Die Völker-Schule startet seit Jahren fünfzügig in das neue Schuljahr. Etwa ein Drittel der Schüler sind Abiturienten, die die Ausbildung nutzen, um sich auf das Studium vorzubereiten. Zu den Schülern zählen auch PKA und Realschüler.

Die Lehranstalt verfügt über moderne Klassenzimmer, Laborräume und eine Übungsapotheke, die bei der Führung durch das Haus besichtigt werden können. Highlight im Labor ist das NIR-Spektometer Apo-Ident, das der Schule von HiperScan zur Verfügung gestellt wird. Seit Jahresbeginn können die Schüler am Nahinfrarotspektrometer ausgebildet werden.

Mit Hilfe der NIR-Spektrometrie kann die Qualitätsprüfung der in der Apotheke verwendeten Ausgangsstoffe durchgeführt werden. Laut HiperScan nutzen mehr als 2200 Apotheken in Deutschland und Österreich Apo-Ident, das 2009 eingeführt wurde. Die Prüfmethode ist im Europäischen Arzneibuch unter 2.2.40 aufgeführt und seit 2014 von der Arbeitsgemeinschaft der Pharmazieräte in Deutschland (APD) als Prüfmethode anerkannt. Laut Hersteller können mehr als 1000 Substanzen identifiziert werden. Dank des Spektrometers können die Schüler auf die Zukunft des Apothekenalltags vorbereitet werden, teilt die Schule mit.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Apothekenkooperationen

Doppelspitze für Farma-Plus»

Apothekenkosmetik

Caudalíe bei Flaconi»

Versandapotheken

So viel erwirtschaften DocMorris & Co.»
Politik

„Der Gesundheitsminister macht, was er will“

Pharmaziestudent schreibt an Kramp-Karrenbauer»

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Therapieresistente Depression

FDA: Zulassungsempfehlung für nasales Esketamin»

Parallelimporte

Weitere Arzneimittel auf „Sperrliste“»

Schilddrüsenpräparate

L-Thyrox: Hexal bringt Kalenderpackung»
Panorama

Großhändler

Bombenfund: Alliance Nürnberg kann nicht mehr liefern»

Versandhandel

Homöopathie-Regal bei Ebay»

Urlauber willkommen

Schlafen in der Apothekerwohnung»
Apothekenpraxis

LABOR-Download

Kundenflyer: Angaben zur Blutzuckermessung»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»
PTA Live

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»

Rezeptur

Isotonisierung von Augentropfen: So wird gerechnet»

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»
Erkältungs-Tipps

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»