Apotheken-Nachwuchs

PTA-Schule trotz Widerstand APOTHEKE ADHOC, 07.03.2018 12:34 Uhr

Berlin - Streit in Baden-Württemberg: Die Stadt Achern bekommt trotz großen Widerstands aus Baden-Baden ein PTA-Berufskolleg. Die etwa 18 Kilometer entfernte Bernd-Blindow-Schule wehrte sich gegen die Genehmigung der Lehranstalt. Doch der Schulleiter der Beruflichen Schulen Achern, Jörg Krauß, konnte sich dank aller Bemühungen durchsetzen.

Das Regierungspräsidium Freiburg hat im Januar die Genehmigung erteilt. Zum Schuljahr 2019/20 startet in Achern die PTA-Ausbildung – Voraussetzung sind 24 gemeldete Schüler. Für den Schulleiter ist die Qualität der Ausbildung wichtiger als die Quantität. „Wir wollen lieber mit wenigen Schülern starten, aber diese dafür besser ausbilden.“ Krauß weiß, die Nachbarschaft wird die Ausbildung ganz genau beobachten.

Krauß blickt auf eine lange Vorbereitung zurück. Etwa vier Jahre musste der Schulleiter auf das Ok warten. Bis vor etwa zwei Jahren wurden in Achern noch PKA ausgebildet, doch als die Schülerzahlen sukzessive zurückgingen, war die Ausbildung an der beruflichen Schule nicht mehr haltbar und wurde in Freiburg zentralisiert.

In Achern ist man stolz, ein medizinisches Kompetenzzentrum zu sein. Außerdem ist ein Gymnasium mit dem Profil Gesundheit und Pflege Teil der beruflichen Schule. Im Ortenaukreis, dem größten Kreis in Baden-Württemberg gibt es insgesamt elf Schulen, so Krauß. Der Schulleiter hat die PTA-Ausbildung schon lange im Kopf gehabt, passe diese doch ins Konzept und in die Ausrichtung der Schule.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema