Stilberater für Apotheken

Optik unterstützt die Kompetenz Madita Harnisch, 20.03.2018 13:36 Uhr

Berlin - Schwarze Nägel, zu grelles Make-up – optische Tabus für das Apothekenpersonal? Für Personal-Shopper und Stilberaterin Jutta Flick ist das kein No-Go, sondern Individualität. Allerdings gibt es auch von ihrer Seite aus einige Styling-Regeln, die es in der Offizin zu beachten und einzuhalten gilt. Imageberaterin Ines Meyrose hält wertvolle Tipps für den Kundenkontakt bereit. Es geht schließlich auch in der Apotheke nichts über den ersten Eindruck.

Flick arbeitete mehr als zehn Jahren als diplomierte Modedesignerin für die Moderedaktion bei Gruner + Jahr in Hamburg. Heute berät und stylt sie leidenschaftlich Männer und Frauen. „Apotheker und PTA – das ist ein Berufszweig, in dem im Grunde eine klassische Berufskleidung schon angebracht ist. Der Kittel in der Offizin sollte nicht aussehen wie ein Arztkittel, das finde ich übertrieben.“

Ist der Kittel in der Apotheke nicht vorgeschrieben, empfiehlt Flick für einen modernen, zeitgemäßen Look – bevorzugt Poloshirts und Sweatshirts in weiß. Pastelltöne seien dafür nicht geeignet. Kein Mitarbeiter der Apotheke sollte jedoch in allzu privaten Kleidungsstücken wie Pullover oder T-Shirt zur Arbeit erscheinen. „Generell geht es um eine Vereinheitlichung, am besten in weiß, und um die Erkennbarkeit, dass die Person zu der Apotheke gehört.“

Bei personenbezogenen Merkmalen wie Nägeln, Frisur, Tätowierungen oder Make-up hält Flick sich bewusst mit Ratschlägen zurück. „Wenn es um Beauty und Make-up geht, finde ich, dass dies in der heutigen Zeit freigestellt ist und Individualität ausmacht.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Esando: Hier geht‘s weiter zu DocMorris»

Studie

USA und Schweiz hängen deutsche Pharmabranche ab»

Wiesbaden statt Bochum

Neuer Firmensitz für HRA»
Politik

Digitalisierung

Gesundheitsakte: TK-Safe schon am Start»

Ausschreibung

BfArM: Cannabis-Zuschlag an Berliner Start-up»

Jahresversammlung

WHO sieht Fortschritte bei Gesundheitsversorgung»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Rückruf

Weiter geht's: Amoxi Stada muss ebenfalls zurück»

Gesunde Darmflora

Curabiom: Synbiotikum für Babys»

Schlaganfallprävention

Kein Unterschied zwischen Pradaxa und ASS»
Panorama

Auszeichnung

Curosurf: Ehrendoktor für Chiesi»

Ärztepräsident warnt vor Sorglosigkeit

Videosprechstunden im Kommen»

Charly im Einsatz

Apotheker testet Beratungs-Roboter»
Apothekenpraxis

Insolvenzverfahren

Retaxfirma Protaxplus ist pleite»

Bewährungsstrafe

Abrechnungsbetrug: Apothekerin muss Therapie antreten»

Betrugsverdacht

Apothekerehepaar in U-Haft»
PTA Live

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»