Dresscode in der Apotheke

„Wir sind halt schräg!“ APOTHEKE ADHOC, 16.03.2017 09:53 Uhr

Berlin - Der Chef findet‘s toll – die Kunden auch. Claudia Knaus, PTA in der Schloss-Apotheke in Angelbachtal in Baden-Württemberg, steht in ausgefallenen Outfits im Gothic- und Manga-Stil in der Offizin.

Eleganter schwarzer Augenbrauenbogen, viel bunter Lidschatten, lange Wimpern, die die schönen Augen betonen, ein kleines Nasenpiercing, Ohrenpiercings und ein kleiner Tunnel im rechten Ohr – das ist Claudia Knaus. Privat trägt die 38-Jährige auch gern mal eine blaue oder grauhaarige Perücke. Morgens nur schnell in eine Jeans zu hüpfen, wäre für sie undenkbar. Sie wählt ihre Kleidung mit besonderer Sorgfalt aus, trägt zum Karohemd zum Beispiel Leggings mit Herzchenmuster und Schuhe mit Minnie-Maus. Bunt und ausgeflippt.

Die PTA ist Anhängerin der Gothic-Kultur und der Cosplay-Bewegung. Der Begriff Cosplay bezeichnet einen Verkleidungstrend, der in den 1990er-Jahren mit dem Manga- und Anime-Boom nach Europa und in die USA kam. Ein Cosplay-Anhänger stellt eine Figur aus Manga, Anime, Comic, Film oder Computerspiel dar. Die Kunden der Schloss-Apotheke in Angelbachtal sehen allerdings eher „Light-Versionen“ der Comicfiguren. Nur im Fasching oder zu Halloween greift die PTA etwas tiefer in ihre Trickkiste.

„Wir haben 80 Prozent Stammkunden. Wenn ich mal nicht so bunt angezogen bin, fragen sie mich gleich, ob ich bedrückt sei. Es hat sich noch nie jemand beschwert, im Gegenteil, die Kunden finden es toll“, sagt sie. Auch den Kollegen gefällt es und Chef Hubert Mildenberger unterstützt und versteht sie ebenfalls. Er selbst mag nämlich auch keine Kleidervorschriften. Und keine Kittel: „Bei meinem früheren Chef musste ich immer Kittel tragen, ich bin gern sportlich angezogen, trage Jeans oder weiße Hose, dazu ein Poloshirt. Wir sind hier auf dem Dorf, die Leute kennen mich. Ich finde es komisch, wenn die Autorität am Kittel hängt. Das ist vollkommen überholt.“
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Grundsteinlegung in Densborn

CC Pharma baut für 2,5 Millionen Euro»

Versandapotheken

Aponeo streicht Vorzugsbehandlung»

Philipp Lahms Firma

Sixtus: Der Zusammenbruch»
Politik

WIRKSTOFF.A

Streitthema Impfung: Spahn und die Apotheker»

NNF-Statistik

114 Millionen für 400.000 Notdienste»

Marktverengung

Methotrexat: Drei Hersteller stellen 97 Prozent her»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Shingrix-Mangel

Handlungsempfehlung der STIKO»

Notfallmedikation

Warum fehlen Fastjekt & Co?»

Rote-Hand-Brief

Keine DOAKs bei Antiphospholipid-Syndrom»
Panorama

Apothekerprojekt in Berlin

Mit „Phascha“ gegen den Nachwuchsmangel»
Ärzte fordern 6000 Studienplätze mehr»

Stereotype

Welcher Apothekertyp sind Sie?»
Apothekenpraxis

Bericht Saarbrücker Zeitung

Apotheker-Clan: Steuerbetrug in Millionenhöhe?»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Retax-Love – eine unmögliche Liebesbeziehung»

Kollegen berichten

Es geschah im Notdienst»
PTA Live

Stellenanzeigen

Antrittsbonus und „Nase voll von Center-Apotheke“»

Fortbildung

Zum Rezeptur-Workshop auf die PTA-Schulbank»

LABOR-Download

AMK-Rückrufe: 17.05 - 23.05.2019»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Kolibakterien: Helfer und Krankheitserreger»

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»