Dresscode in der Apotheke

Möchten Sie mein Äskulap-Tattoo sehen? Silvia Meixner, 16.03.2017 10:37 Uhr

Berlin - Wenn der Chef einen Dresscode ausgibt, haben es die Mitarbeiter einfacher. Außer sie mögen keinen Kittel oder finden die im Team ausgewählten Poloshirt-Farbe schrecklich. Die neue Kollegin hat ein Tattoo – darf die das? Und der PTA trug neulich beim Vorstellungsgespräch einen Nasenring. So einer bekommt den Job nie! Oder doch?

Kittel oder Jeans, quietschbunte Crocs oder elegante Lederschuhe – der Dresscode ist ein Dauerthema in Apotheken. Beim Thema Körperschmuck gehen die Meinungen auseinander. Die einen finden Tattoos wunderbar, die anderen schrecken zurück, wenn eine PTA mit Nasenpiercing und Tunnel im Ohr das Arzneimittel reicht. Grit Spading, Apothekerin in der Apotheke am Hörst in Eckernförde, trägt ihre Tätowierungen mit Freude und Stolz.

Auf ihrem Dekolleté sind eine große Waage und ein Äskulap-Stab zu sehen. Sie sagt: „Ich trage das aus Liebe zum Beruf.“ Darüber hinaus zieren ihren Körper unter anderem ein Pinup-Girl, das auf einer Weltkugel sitzt und Hollywoodgrößen wie Doris Day und Rock Hudson.

Sie wird oft auf die Waage angesprochen. „Die Kunden fragen: ‚Sind Sie Waage?´, ich antworte: ‚Nein, ich bin Apothekerin!‘ – und schon ergibt sich ein Gespräch.“ Kritik hat sie bisher nicht erfahren, aber eine skurrile Situation erlebt: „Eine ältere Dame kaufte Heilsalbe für ihren Enkelsohn, der frisch tätowiert war. Sie verlangte eine Quittung, weil sie ihm die Salbe in Rechnung stellen wollte. Sie war entschiedene Tattoo-Gegnerin und fragte mich, ob ich verstehen würde, wie man seinen Körper dermaßen verschandeln könne.“ Grit Spading blieb ernst – herzlich gelacht wurde später.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Aponeo streicht Vorzugsbehandlung»

Philipp Lahms Firma

Sixtus: Der Zusammenbruch»

Aktionärstreffen bei Zur Rose

„Wir rennen alle für unser Geld“»
Politik

NNF-Statistik

114 Millionen für 400.000 Notdienste»

Marktverengung

Methotrexat: Drei Hersteller stellen 97 Prozent her»

Pharmazeutische Dienstleistungen

BMG plant Vorgaben für Apotheker»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Notfallmedikation

Warum fehlen Fastjekt & Co?»

Rote-Hand-Brief

Keine DOAKs bei Antiphospholipid-Syndrom»

Immunschwächekrankheit

HIV: Forscher entdecken Angriffsstelle»
Panorama

Frankreich

Kinderschwund: Bürgermeister will Viagra verteilen»

Deutscher Apothekenpreis 2019

Die perfekte Selbstmedikation»

Deutschlandpremiere

Kinder nach Gebärmutter-Transplantation geboren»
Apothekenpraxis

Kollegen berichten

Es geschah im Notdienst»

Mahnbrief zur Sonder-PZN

Apotheker macht „Spielchen der Kassen“ öffentlich»

Vermerke auf Muster 16

Rezept-Stichelei: Kassen nehmen‘s gelassen»
PTA Live

LABOR-Download

AMK-Rückrufe: 17.05 - 23.05.2019»

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Kolibakterien: Helfer und Krankheitserreger»

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»