Darf der Chef mein Äußeres kritisieren?

„Ihre Frisur gefällt mir nicht!“ APOTHEKE ADHOC, 30.07.2018 14:04 Uhr

Berlin - In einigen Berufen gibt es klare Vorschriften zum äußeren Erscheinungsbild, etwa bei der Polizei oder der Bundeswehr. Doch wie ist das in der Apotheke? Darf der Chef vorschreiben, wie die Haare zu tragen sind, oder in welcher Farbe die Fingernägel lackiert sein dürfen? Und was, wenn man sich nicht an die Vorschriften hält? Ein Beispiel aus der Praxis.

Apothekerin Lisa wurde von ihrem Chef dazu angehalten, ihre Haare offen zu tragen, da sie mit geschlossenen Haaren unautoritärer aussehe und nicht das Bild einer Apothekerin erfülle. Ihre Kollegin durfte weder farbigen Nagellack, noch roten Lippenstift tragen. Doch sind solche Vorgaben erlaubt? Wie steht es um die Individualität in Apotheken?

Der Apothekeninhaber hat nach § 106 der Gewerbeordnung das sogenannte Weisungsrecht. Der Arbeitgeber kann Anweisungen und arbeitsbegleitende Ordnungen festzulegen. Das bedeutet, er darf – vor allem bei Mitarbeitern im Kundenkontakt – bestimmen, wie zum Beispiel die Dienstkleidung auszusehen hat. Jedoch müssen bei diesen Richtlinien die Grund- und Persönlichkeitsrechte der Mitarbeiter geachtet werden.

Besteht in einer Apotheke ein Betriebsrat, so hat dieser ein Mitbestimmungsrecht zu den Richtlinien. Das Weisungsrecht muss immer im geeigneten Verhältnis stehen. Da dies jedoch nicht genau definiert ist, ist die Reichweite dieses Rechtes oft unklar.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Neue Firmenzentrale

Dr. Falk lädt zum Architektenwettbewerb»

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»
Politik

Ärztemangel

Niedersachsen: Umsatzgarantie für Landärzte»

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Orale Kontrazeptiva

Ein Stern, der vor Schwangerschaft schützt»

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»
Panorama

Inhaberin von Shitstorm geschockt

Apotheke vertreibt Bratwurststand und weiß nichts davon»

Nachtdienstgedanken

Last-Minute-Backen dank Notdienst»

Nach dem Pharmaziestudium in den Journalismus

„Der Leser soll nicht merken, wie viel er gerade lernt“»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Bon nur mit Unterschrift gültig»

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Lungenerkrankungen

Erkältung bei COPD & Asthma»

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»