„Die Mannschaft“ in der Seebad-Apotheke | APOTHEKE ADHOC
Europameisterschaft

„Die Mannschaft“ in der Seebad-Apotheke

, Uhr
Berlin -

Apothekerin Stefanie Weichert ist Fußball-Fan. Geht es nach ihr, gewinnt die deutsche Mannschaft die Europameisterschaft. Für sich und ihre Mitarbeiter hat die Inhaberin der Seebad-Apotheke im brandenburgischen Rangsdorf Shirts im Look der National-Elf anfertigen lassen. Die Idee kam per Noweda-Lieferant.

Weichert hat acht T-Shirts drucken lassen. Die Kleidungsstücke sind weiß und mit den Farben der deutschen Nationalflagge versehen. Vorne sind sie zudem mit dem Vornamen des Angestellten bedruckt. Hinten stehen der Nachname und eine beliebige Ziffer. Pro Shirt hat sie 25 Euro investiert.

Die neue Berufskleidung komme sehr gut bei Kunden an, so die Apothekerin. „Wenn Kunden mit einem muffigen Gesichtsausdruck in die Apotheke kommen, müssen sie grinsen, wenn sie die Mitarbeiter sehen.“ Die legere Bekleidung verleite die Patienten auch zu einer gewissen Nähe: „Mittlerweile werde ich von vielen gedutzt“, sagt Weichert schmunzelnd.

Auf die Idee ist sie während einer Belieferung durch die Noweda gekommen. Der Lieferant habe seinen Wagen mit einem Deutschlandfähnchen geschmückt, so Weichert. Zu dieser Zeit sei die Stimmung eher negativ gewesen, da der Krankenstand sehr hoch gewesen sei. Als sie bei der Bestellung einen Flyer für einen Textildruckanbieter entdeckte, dachte sie an Team-Shirts im Trikot-Look.

Auch die Mitarbeiter mögen die Shirts und tragen sie regelmäßig. Die Apotheke ist außerdem mit einer großen Deutschlandflagge und weiteren Extras geschmückt. Weichert geht davon aus, dass das Team von Joachim Löw heute Abend die italienische Mannschaft nach Hause schicken wird. Ihr Tipp: 1:0 für Deutschland.

Weichert hat die Apotheke vor 15 Jahren übernommen. Die Pharmazeutin kommt eigentlich aus dem Ruhrpott und ist zufällig in Brandenburg gelandet. Als Vertretungsapothekerin war sie in verschiedenen Regionen in Deutschland unterwegs. Als der vorherige Inhaber der Seebad-Apotheke einen Nachfolger suchte, hat sie zugeschlagen.

Auch in anderen Apotheken sind im EM-Fieber. Apotheker Dr. Sebastian Schmidt hat seine Offizin ebenfalls geschmückt. Zudem hat er mit einem Angestellten ein Fußball-Video gedreht, das er über Facebook und Youtube bewirbt. Darin zeigen der Pharmazeut und der PTA Christoph Haug Tricks in der Offizin.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Wiederaufbau in Altenahr gecancelt
Flut-Apotheke bleibt Ruine
Fußballfans gestalten Apotheke um
Dortmund: Aus Marco Polo wird Marco Reus
Mehr aus Ressort
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
14. Juni: Versender bieten Hilfe an
Weitere Schließungen seit Jahresbeginn
Bayern: Apothekenzahl wie Anfang der 1980er

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Wiederaufbau in Altenahr gecancelt
Flut-Apotheke bleibt Ruine»
Fußballfans gestalten Apotheke um
Dortmund: Aus Marco Polo wird Marco Reus»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
14. Juni: Versender bieten Hilfe an»
Weitere Schließungen seit Jahresbeginn
Bayern: Apothekenzahl wie Anfang der 1980er»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»