Urlaubsanspruch

Minijob: Kampf um den Urlaub APOTHEKE ADHOC, 09.03.2019 08:45 Uhr

Berlin - Viele 450-Euro-PTA müssen Jahr für Jahr über ihren bezahlten Urlaub diskutieren. Doch wie ist die rechtliche Grundlage? Und wie wird die korrekte Anzahl der Urlaubstage berechnet? Muss Urlaub immer wochenweise genommen werden oder sind auch Einzeltage legitim? Antworten auf die häufigsten Fragen.

Grundsätzlich stehen Minijobber arbeitsrechtlich Voll- oder Teilzeitkräften nicht nach. Mitarbeiter, die auf der geringfügigen Basis beschäftigt sind, haben genauso Anspruch auf den regulären bezahlten Jahresurlaub wie alle anderen auch. In der Praxis ist die Durchsetzung vor allem in kleineren Betrieben dennoch oft schwierig. Ein klärendes Gespräch kann die Problematik häufig schon aus der Welt schaffen. Bleiben die Diskrepanzen weiterhin bestehen, kann der Minijobber auf seine Rechte pochen.

Die gesetzlichen Grundlagen für den Urlaubsanspruch bilden der Bundesrahmentarifvertrag (BRTV), das Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) sowie das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG). PTA haben demnach, wie alle Apothekenmitarbeiter, Anspruch auf 33 Werktage Urlaub pro Jahr: Nach fünf Jahren ununterbrochener Betriebszugehörigkeit sind es sogar 34 Werktage.

Die Urlaubsberechnung für Minijobber erfolgt nach denselben Mustern wie bei Voll- oder Teilzeitbeschäftigten: Die zustehenden (Urlaubs-)Werktage werden in konkrete Arbeitstage umgerechnet. Da der Urlaub dem Anteil der Arbeitszeit entspricht, erhalten 450-Euro-Kräfte dementsprechend weniger Urlaubstage als beispielsweise eine Vollzeitkraft. Im Verhältnis zur Arbeitszeit gleichen sich die Tage jedoch wieder aus.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»