Insektenabwehr

Fünf Tipps zum Zeckenschutz Carolin Bauer, 14.06.2016 13:55 Uhr

Berlin - Die Zeckensaison ist im vollen Gange. Die kleinen Insekten hängen an Gräsern oder lauern im Unterholz. Sie sind nicht nur lästig, sondern können auch gefährliche Krankheiten wie Borreliose und die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. PTA können ihre Kunden präventiv über richtige Verhaltensweisen informieren, eventuell eine Impfung empfehlen und bei einem Stich Symptome abfragen.

Tipp eins: Region überprüfen. PTA sollten bei betroffenen Kunden nach dem Ort fragen, in der die Zecke zugestochen hat. Denn in Deutschland besteht ein Risiko für eine FSME-Infektion vor allem in Bayern und Baden-Württemberg, aber auch in Südhessen und im südöstlichen Thüringen. Als neues Risikogebiet wurde in Bayern in diesem Jahr der Landkreis Dachau aufgenommen. Auch im mittelhessischen Kreis Marburg-Biedenkopf, im saarländischen Saar-Pfalz-Kreis, im rheinland-pfälzischen Birkenfeld und seit 2014 im sächsischen Vogtlandkreis sollten Kunden bei einer Tour durch Wald und Flur besonders wachsam sein.

Tipp zwei: Richtig suchen. Zecken stechen nicht sofort zu, sie sehen sich auf dem Körper zunächst nach einem passenden Ort um. Sie saugen mehrere Tage. Die Insekten suchen dafür am Wirt eine möglichst geschützte Körperstelle. Beim Menschen stechen sie häufig am Kopf wie am Haaransatz und an Ohren sowie am Hals, Bauchnabel, an den Achseln, Ellenbeugen, dem Genitalbereich oder den Kniekehlen zu. Kunden sollten sich nach der Wanderung auch an Körperstellen untersuchen, an denen die Kleidung eng anliegt oder etwa unter einem Uhrarmband.

Tipp drei: Abwehrhilfen. Lange Kleidung hilft, sich bei einer Wanderung vor Zecken zu schützen. Es gibt Repellents in der Apotheke, die nicht nur vor Stechmücken, sondern auch gegen Zecken helfen sollen. Dieser Schutz ist aber zeitlich begrenzt und muss bei längeren Aufenthalten in der Natur erneuert werden. Gegen FSME kann eine Impfung helfen. In den Risikogebieten empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) für Personen, die Kontakt zu Zecken haben könnten. Bis 2010 stiegen die Impfquoten in diesen Gebieten an, nahmen zuletzt aber sogar ab. Ein hoher Anteil der auftretenden FSME-Erkrankungen könnte laut Robert Koch-Institut (RKI) durch eine Steigerung der Impfquoten besonders in Süddeutschland verhindert werden.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Van Laack-Deal

Laschets Masken-Politikum: Ministerium macht Liste aller Bestellungen publik»

Lieferkettenprobleme bei Biontech/Pfizer

Spahn: Impfungen frühestens zum Jahreswechsel»

Auf Unterstützung angewiesen

DRK sucht 300 Helfer für Impfzentren in Sachsen»
Markt

Logistikzentren als Hotspots?

Ver.di: Amazon verheimlicht Covid-Ausbruch»

Großhändler verlangt BWA

Belieferung verweigert: Apotheker zeigt Alliance an»

BNT162b2 – das sagt die Gebrauchsinformation

Nach Corona-Impfung: Schwangerschaft vermeiden»
Politik

Arzthonorar für Belegschein

Impfzentrum: Nur mit Code zur Terminvergabe»

Pandemie-Strategie

Bundesregierung hält Corona-Massentests nicht für sinnvoll»

Kommission sieht CBD nicht mehr als BtM

EU rudert zurück: „CBD kann als Nahrungsmittel betrachtet werden“»
Internationales

Covid-19

Britisches Impfprogramm soll am Dienstag starten»

Impfbeginn kommende Woche

Sorgen über Akzeptanz von Impfstoff in Großbritannien»

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»
Pharmazie

Phoenix-Wissenschaftspreis

Tiefseepilze und Immun-Fangnetze»

Säurebedingte Magenbeschwerden

Rennie: Neues Design & neue Größen»

Visualisierung von malignem Gewebe

Gliolan – Achtung, wenn sich die OP verzögert»
Panorama

Pfleger angeklagt

Tödliche Medikamenten-Verwechslung: Urteile aufgehoben»

Untypischer Krankheitsverlauf

Inhaberin erkrankt an Covid-19 – und teilt es auf Instagram»

Berlin

Technoclubs werden Testzentren»
Apothekenpraxis

adhoc24 

Apothekenteams priorisiert geimpft / Lieferengpass / Schnelltests an Schulen»

Neuer BPI-Vorsitzender

„Die Arzneimittelversorgung steht am Scheideweg“»

Schnelltests an Schulen

BMG: Lehrer und Apotheker sollen nicht testen»
PTA Live

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Erkältungs-Tipps

Allergien sind Türöffner

Sorgen-Trio Allergie, Erkältung und Corona»

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»