Insektenabwehr

Fünf Tipps zum Mückenschutz Dr. Kerstin Neumann, 07.06.2016 13:31 Uhr

Berlin - Mit den warmen und feuchten Temperaturen finden sich auch mehr und mehr Mücken in den heimischen Gärten ein. Die Stiche der kleinen Insekten sind zwar in der Regel nicht gefährlich, das unangenehme Jucken kann aber dennoch zu schlaflosen Nächten führen. Wer den Sommerurlaub in Gebiete macht, in denen Mücken bekannte Krankheitsüberträger sind, muss sich in jedem Fall mit dem richtigen Schutz vor den Tieren beschäftigen. 

Tipp eins: Die richtigen Repellents. Unter Repellents versteht man Substanzen, die auf die Haut aufgetragen werden. Im Gegensatz zu den Insektiziden töten Repellents die Tiere nicht, sondern bilden durch Verdampfen auf der Haut einen wenige Millimeter dicken Schutzfilm. Dieser stört den Geruchssinn der Tiere und maskiert den Körpergeruch, sodass die Plagegeister das mögliche Zielobjekt nicht mehr orten können. Mit der Zeit werden die Konzentration des Wirkstoffs und damit die unsichtbare Dufthülle allerdings immer schwächer.

Das am besten bekannte und untersuchte Repellent ist Diethyltoluamid (DEET). Es besitzt ein sehr gutes Nutzen-Risiko-Verhältnis und wird unter anderem von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen. Gegen Mücken, Moskitos, Bremsen und Milben wirkt die Substanz gut, gegen Zecken eher weniger. Produkte mit einem Gehalt unter 20 Prozent schützen bis zu drei Stunden, höhere Konzentrationen bis zu zwölf Stunden. Ab einem Gehalt von 50 Prozent lässt sich die Dauer nicht mehr steigern. In der Wirkung vergleichbar ist außerdem Icaridin. Der Wirkstoff reizt außerdem die Haut nicht und ist auch für Kinder ab zwei Jahren, Schwangere und Stillende gut geeignet.

Tipp zwei: Moskitonetz. Besonders bei Reisen in tropische Gebiete ist der Gebrauch eines Moskitonetzes die beste Art, um sich nachts vor den Insekten zu schützen. Auch für Aktivitäten bei Tag gibt es netzartigen Schutz: Wer beispielsweise im äußerst mückenreichen Skandinavien oder den Tropen unterwegs ist und sich in den Wäldern vor Stichen schützen möchte, kann sich mit einem feinmaschigen Moskitonetzhut effektiv schützen.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»

Orthomol-Chef als TV-Investor

Höhle der Löwen: Glagau will die Marken»
Politik

Interne Mails und Vermerke

Importquote: Wie Altmaier sich für Kohlpharma einsetzte»

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Securpharm-Probleme

Keine Verbindung, aber Bingo!»

Insolvenzverwalter sucht Vermögenswerte

Pfusch-Apotheker: Gläubiger fordern 92 Millionen Euro»

Polizeifahndung

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke»
Apothekenpraxis

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»

Deutschlands digitalste Apotheke

Wenn die KI beim Großhandel bestellt»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»