Repellentien

Bsss: Mückenschutz aus der Apotheke APOTHEKE ADHOC, 13.07.2018 14:44 Uhr

Berlin - Mücken haben derzeit Hochsaison: Die Hauptsaison der Plagegeister hat am 1. Juni begonnen und wird in diesem Jahr bis zum 30. September andauern. Ganz wird das Brummen und Summen wohl erst mit dem ersten Frost aufhören. Um stichfrei durch die Saison zu kommen, können verschiedene Repellentien zum Einsatz kommen. Was ist drin in den Produkten? Eine Übersicht.

Der wohl bekannteste Mückenschutz kommt mit Autan von SC Johnson. Das Sortiment ist breit aufgestellt. Zur Autan-Familie gehören die Serien Protection Plus, Family Care, Tropical und Nach dem Stich. Das Protection Plus Pumpspray, der Zeckenschutz und das Tropical Pumpspray enthalten Icardinin zu je 20 Prozent, das Protection Plus Spray und Tropical Spray hingegen kommen mit Icaridin zu 16 Prozent. Autan Family Care kann bereits ab zwei Jahren angewendet werden und enthält 10 Prozent Icaridin und Aloe Vera. Das Pumpspray soll bis zu vier Stunden zuverlässig vor Mücken schützen. Das Junior Gel ist ebenfalls für Kinder ab zwei Jahren geeignet und ist bei einem Icaridin-Anteil von 10 Prozent frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen.

Den Apothekenmarkt dominiert Anti Brumm von Hermes. Zum Sortiment gehören acht Produkte: Anti Brumm Forte mit 30 Prozent Diethyltoluamid (DEET). Das Spray soll sechs Stunden vor Mücken und fünf Stunden vor Zecken schützen. Geeignet ist das Produkt bereits für Kinder ab drei Jahren gegen regionale und tropische Mücken. Anti Brumm Classic setzt auf Icardin 20 Prozent. Acht Stunden gegen Mücken und vier gegen Zecken soll das Spray bei Kindern ab zwei Jahren wirken. Anti Brumm Naturel enthält 31 Prozent Citridiol aus Eukalyptus citriodora und wirkt sechs Stunden gegen Mücken. Das Spray kann bereits für Kinder ab einem Jahr Anwendung finden. Acht Stunden Wirksamkeit verspricht Anti Brumm Night. Die Icaridin-haltige Lotion kann bei Kindern ab zwei Jahren gegen nachtaktive Mücken aufgetragen werden.

Gegen Sonne und Mücken schützt Anti Brumm Sun. Das 2-in-1-Produkt ist mit dem Lichtschutzfaktor 25 oder 50 jeweils in Kombination mit Icaridin erhältlich. Nach dem Sonnenbaden regeneriert Anti Brumm After Sun die Haut dank Allantoin und Vitamin E und schützt mit Icaridin vor lästigen Mücken. Hermes ist auf die Saison vorbereitet: „Wir gehen unserseits auf keinen Fall von Lieferengpässen aus. Die Apotheken können sicher sein, Antibrumm in gewünschter und ausreichender Menge zu erhalten“, teilt das Unternehmen mit.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Untersuchungen in HNO-Klinik

Jenaer Forscher untersuchen Riechstörung bei Covid-19»

Antigen-Schnelltests zur Pandemiebekämpfung

Corona-Tests: Laborärzte dämpfen Erwartungen»

Seroprävalenz durch Covid-19

Muspad – Bundesweite Antikörperstudie»
Markt

Dierks, Römermann, Gansel

„Aktionsbündnis Apotheken-Rettung“: Kanzleien werben um AvP-Kunden»

Heinrich vs. Sommer

DocMorris: Chance oder Risiko für Apotheken?»

Verblisterung und Einnahmekontrolle

BMWi fördert Tabletten-Dispenser»
Politik

Grippeschutzimpfungen in Apotheken

Impfstoff-Engpässe: Bayern stoppt Modellprojekt»

Änderungswünsche zum VOASG

CSU-Politker: Keine Vergütung ohne Temperaturkontrolle»

Patientendatenschutzgesetz tritt in Kraft

ePA: Datenschützer wollen eingreifen»
Internationales

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»

Obergrenzen für Treffen

Österreich verschärft Anti-Corona-Maßnahmen»
Pharmazie

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»

Nierenprobleme beim Ungeborenen

FDA: Keine NSAR ab SSW 20»

Adrenalin-Notfallpens

Emerade ist zurück: Aktivierungsfehler behoben»
Panorama

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»

Pilzsaison

Giftnotruf: Weniger Anfragen wegen Pilzen»

Nachtdienstgedanken

Ist die zweite Welle schon da?»
Apothekenpraxis

adhoc24

Notdienst vor Gericht / Ab sofort Makelverbot / Kaum barrierefreie Praxen»

Inhaber flieht in neue Apotheke

Verpächter verzockt sich»

Esslingen

Nach Apothekenschließungen: Notdienst vor Gericht»
PTA Live

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Die Pandemie-Hausapotheke

Corona-Helferlein aus der Apotheke»
Erkältungs-Tipps

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Halsschmerzen»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»