Bite Away: Dauerhaft bei Rossmann

, Uhr

Berlin - Rossmann und Dermapharm rühren derzeit kräftig die Werbetrommel für Bite Away. Das Medizinprodukt wird aktuell über die Kategorie „Ideen Welt“ der Drogeriekette vertrieben. Gleichzeitig läuft eine Werbekampagne über Radio, Print und Internet. Bei Facebook verweist der Münchener Hersteller sogar im Titelbild auf den Vertriebspartner aus dem Mass Market.

Bite Away wurde bereits 2017 sowie in den Vorjahren bei Rossmann vertrieben. Die Drogeriekette erhält das Produkt gegen Insektenstiche in der Mückensaison. In diesem Jahr will Dermapharm das frühere Riemser-Produkt jedoch länger in den Regalen sehen: „Nachdem Bite Away im letzten Jahr bei Rossmann bereits nach wenigen Tagen ausverkauft war, legen wir dieses Jahr noch einen drauf: Ab sofort ist Bite Away deutschlandweit in Rossmann-Filialen erhältlich – dauerhaft!“

Nach der Übernahme von Riemser vertreibt Dermapharm das Medizinprodukt seit vergangenem Herbst selbst. Laut Produktmanager Camill Maier wird Bite Away jedoch auch in diesem Jahr nur in den warmen Monaten in den Drogeriemärkten angeboten. Es handele sich um ein Saisonprodukt, das nur im Sommer gelistet sei. Bite Away werde „exklusiv für Rossmann“ angeboten. Andere Einzelhändler erhielten das Medizinprodukt nicht. Dennoch wirbt Rossmann-Konkurrent dm im Online-Shop mit dem Dermapharm-Produkt – ist aber „derzeit online nicht lieferbar“.

Die Variante für den Mass Market kommt in einem anderen Packungsdesign daher. Statt der grün-blauen Packung mit abgebildeter Familie, wie sie die Apotheken erhalten, wirkt Bite Away bei Rossmann schlichter: Das Medizinprodukt wird in einer hellblauen Verpackung angeboten. Das Markenlogo ist dagegen identisch. „Wir haben für Rossmann eine andere Verpackung, um die Apotheken abzuheben“, sagt Maier. Denn die Offizin-Variante passe zu den Werbematerialen für Freiwahl und Schaufenster.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Medizinprodukte statt Arzneimittel
Doppelherz/SOS: Gaviscon-Kopien im Drogeriemarkt »
Mehr aus Ressort
Chronik einer Versandapotheke
Zur Rose: Wie alles begann »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»