PKA als Jahrgangsbeste geehrt

„Gute Kollegen sind mehr wert als Geld“ Carolin Ciulli, 06.08.2019 09:03 Uhr

Berlin - PKA wird mitunter als „aussterbender Beruf“ in Apotheken bezeichnet. Auch Anna-Lena Hammer kennt Ansagen von Inhabern, man suche eher PTA, die das kaufmännische mit übernehmen sollten. Die frischgebackene PKA folgte ihrer Leidenschaft und bereut ihre Ausbildungswahl nicht im geringsten. Jetzt wurde sie als Jahrgangsbeste geehrt.

An der Europa-Berufsschule in Weiden in der Oberpfalz haben in diesem Jahr rund 40 PKA ihre Ausbildung abgeschlossen. Hammer ist mit einer Abschlussnote von 1,0 besonders geehrt worden. Drei Jahre lernte sie in der Rats-Apotheke in Oberviechtach den kaufmännischen Arbeitsalltag kennen. Eine PKA kümmerte sich während dieser Zeit um die heute 21-Jährige.

Bei einem Schnupperpraktikum entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Backoffice. Hammer brachte ein Grundinteresse an Medikamenten und Kunden mit. „Auch der kaufmännische Bereich hat mir immer gefallen“, sagt sie. Sie lernte, mit dem Warenwirtschaftssystem umzugehen, gute Preise auszuhandeln und das Lager im Blick zu haben.

Die Ausbildung fiel Hammer nicht schwer. Sie zeigte aber auch Ehrgeiz: „Ich habe versucht, so viel zu lernen wie ich konnte“, sagt sie. „Ich bin stolz auf mich und sehr glücklich.“ In ihrem Ausbildungsbetrieb wurde sie trotzdem nicht übernommen. Dann hieß es, Bewerbungen schreiben. Dabei hat sie festgestellt, dass PKA nicht mehr in jeder Apotheke einen festen Platz haben. „Viele Inhaber suchen mehr PTA, die beides übernehmen sollen.“ Eine PTA-Ausbildung kam für Hammer nicht in Frage. „Ich mag Rezeptur und Labor nicht so gerne“, sagt sie.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»

Alaaf, Helau und He Geck Geck 

Apotheker als Spitze einer Narrenschaft»

Bayern

Influenza: 50 Prozent über Vorjahr»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»