Chinesische PTA-Schüler staunen über deutsche Sorgfalt

, Uhr

Berlin - 14 PTA-Schüler und zwei Lehrkräfte aus Shanghai haben in diesem Jahr das deutsche Azneimittel- und Apothekensyste inspiziert. Auf dem Programm standen unter anderem die Zäpfchenherstellung im Schullabor, der Blick in die Logistik einer Noweda-Niederlassung, die Besichtigung des Bayer-Forschungszentrums in Königswinter und eine Werksbesichtigung bei Teva. Initiator war das Heidelberger Trainingsinstitut SinaLingua.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
APOTHEKE ADHOC Webinar am 28. Oktober
E-Rezept: So funktioniert es in der Warenwirtschaft »
„Habe alles erreicht, was ich wollte“
Inhaber verkauft seine Apotheken und wird Mentor »
APOTHEKE ADHOC Webinar am 28. Oktober
E-Rezept: Was erwartet uns am HV? »
Mehr aus Ressort
Keine Innovation – kein Nutzen
DGE: High-Protein-Produkte sind überflüssig »
Immer schwerer erkennbar
Update: Gefälschte Impfpässe »
Weiteres
„Fax, Karten und Konnektoren gemeinsam wegschmeißen“
Bild-Gipfel: E-Rezept und Vorsorge»
Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
Gesundheitspolitikerin führt den Bundestag»
Koalitionsverhandlungen
Geheimsache Gesundheitspolitik»