Weiterbildung

Apotheker und PTA werden Fachberater Pädiatrie APOTHEKE ADHOC, 19.10.2018 15:29 Uhr

Berlin - Kinder sind die Apothekenkunden von morgen. Die Beratung von Mutter und Kind erfordert Fingerspitzengefühl und viel Fachwissen. Fühlen sich Eltern in der Apotheke gut beraten und aufgehoben, können Kunden über mehrere Generationen gebunden werden. InfectoPharm will PTA und Apotheker zum Thema Kinderheilkunde sattelfest machen und bietet eine Weiterbildung zum Fachberater Pädiatrie an.

Die PädiaAkademie ist ein wissenschaftlicher Service von InfectoPharm und der Tochterfirma Pädia, dem Spezialisten auf dem Gebiet der Kinderheilkunde. Apotheker und Pädiater referieren in produktneutralen Vorträgen und bieten die Möglichkeit für das Stellen praxisnaher Fragen.

Der Fachberater Pädiatrie ist eine gemeinsame Weiterbildung für PTA und Apotheker. Los geht es im Frühjahr 2019. Die zwei ersten Termine stehen bereits fest. Premiere ist am 23. und 24. März in Berlin, die nächste Möglichkeit gibt es am 30. und 31. März in Köln. Die Weiterbildung setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen. An einem zweitägige Basisseminar referieren Apotheker und Kinderärzte zu vier Themenblöcken. Inhalte sind die Arzneimitteltherapiesicherheit mit den Themen Pharmakokinetik bei Kindern, kindergerechte Arzneiformen und evidenzbasierte OTC-Beratung.

Der zweite Schwerpunkt liegt auf dem Thema Hauterkrankungen mit den Indikationen Basistherapie bei Neurodermitis, Windeldermatitis und Soor sowie seborrhoisches Ekzem und Milchschorf. Am zweiten Tag stehen die zwei großen Themenblöcke Erkältungsbeschwerden und Magen-Darm-Infektionen auf dem Programm. Den Teilnehmern werden unter anderem die Grenzen der Selbstmedikation bei Husten, Schnupfen und Fieber aufgezeigt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort