Weiterbildungen

Bionorica: Phyto-PTA 2019 ausgebucht APOTHEKE ADHOC, 15.03.2019 12:06 Uhr

Berlin - Die phytotherapeutische Beratung wird in zahlreichen Apotheken großgeschrieben. Weiterbildungen in diesem Bereich sind beliebt. Zusätzlich zu Kammern bieten auch Hersteller Seminare an. Ein Vorreiter ist Bionorica. Die Kurse des bayerischen Herstellers mit einem Stopp auf der Urlaubsinsel Mallorca sind heiß begehrt.

Bionorica bildet seit 2007 PTA zu Kundenberaterinnen Phytotherapie aus. Der IHK-zertifizierte Lehrgang gliedert sich in drei Module. Zunächst werden an einem zweitägigen Termin die Themenfelder Herz-Kreislaufsystem, neurologische Erkrankungen, Dermatologie sowie Erkrankungen von Magen, Darm oder Leber erklärt. Danach geht es an drei Tagen um die Bereiche Immunsystem, HNO-Erkrankungen, Atemwegsinfektionen, urologische/gynäkologische Erkrankungen, Schmerz/Rheuma sowie um Qualitätskriterien für pflanzliche Arzneimittel.

Finden die ersten beiden Module noch in Nürnberg beziehungsweise Neumarkt statt, dürfte das letzte Modul für viele Teilnehmer besonders reizvoll sein. Denn der Phytohersteller lädt nach Mallorca. Von Donnerstag bis Samstag geht es auf der Baleareninsel um Inhalte zur Qualität der pflanzlichen Rohstoffe. Dafür werden Arzneipflanzenfelder besichtigt. Zudem gibt es Kommunikationstrainings zur Unterstützung der Anwendung des theoretischen Wissens in der täglichen Apothekenpraxis. Außerdem findet dort der IHK-Test statt.

Interessierte können sich online anmelden. „Die Nachfrage ist sehr groß“, sagt ein Sprecher. „Die Kursgruppen für 2019 sind bereits ausgebucht.“ Im laufenden Jahr will der Hersteller in neun Kursen 225 Phyto-PTA ausbilden. Die Zahl der ausgebildeten Fachkräfte lag Ende 2018 bei rund 2500. „Mit dem sehr erfolgreichen Ausbau der Phytotheken ging auch eine starke zusätzliche Nachfrage nach Weiterbildungen zur Phyto-PTA einher“, so der Sprecher.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»

Räumpflicht

Herbstlaub: Fegen ist Pflicht»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »