Apotheker-Seminar: Für 9000 Euro nach Dubai | APOTHEKE ADHOC
Weiterbildung

Apotheker-Seminar: Für 9000 Euro nach Dubai

, Uhr
Berlin -

Die Fortbildungslandschaft für Apotheker ist übersichtlich. Die Veranstaltungen werden vor allem durch die Kammern und Verbände organisiert oder von der Industrie angeboten. Doch dieses Seminar ist anders. Es nennt sich Apotheker-Bootcamp. Das Ungewöhnliche: Die Veranstalter laden für 9000 Euro nach Dubai – zusätzlich zu Seminaren werden Kamelreiten, Ballonfahrt und eine Falken-Show geboten.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Paradigmenwechsel in der Apotheke – vorbereitet auf die Zukunft“. Vom 19. bis 23. November wollen die Veranstalter, der Unternehmensberater Frank Betker und der Steuerberater Nelson Cremers, in kleiner Runde verschiedene Themen ansprechen. Laut Definition sollen die Teilnehmer des Bootcamps auf engstem Raum zusammen in eine Philosophie eintauchen und organisatorische und technische Fähigkeiten erlernen. In Dubai soll nicht nur in Seminarräumen gearbeitet werden, sondern es werden auch „teamstärkende Aktivitäten“ als Rahmenprogramm geboten.

Am ersten Tag etwa geht es nach einer frühmorgendlichen Ballonfahrt über die Wüste um das Thema „Digitalisierung“. Für Apotheker gibt es laut Betker auf dem Gebiet der Daten- und Cybersicherheit, der digitalen Welt, Mindset und Mitarbeiterführung noch viel zu lernen. Der Apothekentrainer ist von seinem Konzept überzeugt: Es gebe einen Bedarf quer durch alle Berufsgruppen. In Dubai werde intensive Arbeit mit einem „traumhaften Ambiente und einem actionreichen Rahmenprogramm“ verbunden.

Dubai als Veranstaltungsort passe als Stadt zum Apothekenmarkt. In der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate funktioniere der Wandel von der Historie zum Neuen, vom Öl zum Business sowie von analog zu digital wunderbar, sagt Betker. Dubai habe die weltgrößte Einkaufsmall und mit dem Burj Khalifa das höchste Gebäude der Welt. Außerdem fänden sich im arabischen Raum die Wurzeln der Pharmakologie. Die Anreise in die Wüstenstadt sind im Preis nicht inbegriffen.

Die Veranstalter wollen für Apotheker eine „intensive Fortbildung“ anbieten. Fünf Speaker sind an den fünf Tagen für 15 Apothekenleiter geplant. Die Teilnehmerzahl sei bewusst klein gehalten worden, damit die Themen intensiv verinnerlicht werden könnten. Gruppenarbeit sei im kleineren Rahmen einfach effektiver, so Betker. Auch der direkte Austausch mit den Speakern soll während den Freizeitaktivitäten jederzeit gegeben sein.

Genannt werden derzeit nur zwei der Speaker, nämlich Betker und Cremers selbst. Auf der Internetseite werden die restlichen drei bereits mit verschwommenen Fotos angekündigt, auf denen unter anderem Florian Giermann von Noventi zu erkennen ist. Die Redner sind laut Betker als „Privatpersonen“ anwesend. Die Industrie werde bei dieser Veranstaltung bewusst außen vor gelassen. Themen sind unter anderem digitale Verfahrensdokumentation und Kassennachschau, Mitarbeiterführung und -motivation sowie Datenschutz.

Dass den Apothekenleitern die 9000 Euro Gebühr zu teuer werden, befürchtet Betker nicht. Er vergleicht das Bootcamp mit den Kosten für einen Coach, der in die Apotheke kommt. Dieser verlange ebenfalls 2000 bis 3000 Euro am Tag und sei höchstwahrscheinlich nicht so effektiv wie die fünf Tage Intensivfortbildung, sagt er. Außerdem sei zusätzlich ein Rahmenprogramm im Fünf-Sterne-Hotel, mit Verpflegung und verschiedenen Aktivitäten geboten.

Vor und nach den Seminaren finden diverse Aktivitäten wie eine morgendliche Ballonfahrt, Kamelreiten, Quadfahren über die Dünen, ein Frühstück in der Wüste und ein Besuch der Shopping-Mall in Dubai statt. Die Kosten für die Fortbildung seien von der Steuer absetzbar, so Betker. Und Fortbildungspunkte der Kammern gebe es wahrscheinlich auch. Wenn sich das Konzept bewähre, seien weitere Bootcamps in den kommenden Jahren geplant.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Zertifizierungsstelle durchgefallen, Zertifikate futsch
Ausbildungsapotheke verliert Aushängeschild »
Pharmaziestudentin mit bestmöglichem Abschluss
Traumnote 1,0: „Man muss einfach durchhalten" »
Mehr aus Ressort
Überfälle in Karlsruhe und Rheinstetten
Räuber klaut einen Liter Methadon aus Apotheke »
Weiteres
Hausärzte und Apotheker in Nordrhein
Gemeinsam gegen Regress und Retax»
BMG verweist auf Rahmenvertrag
Bürokratie: Apotheken sind selbst schuld»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»